May 2011

Mit erfolgreichem Start ins Geschäftsjahr 2011 – Umsatz wächst im ersten Quartal um 35 Prozent

  • 23/05/2011

* Umsatzanstieg von 6,2 Mio. auf 8,4 Mio. Euro
* EBIT trotz hoher Investitionen im Games-Bereich mit -0,4 Mio. Euro nur
leicht negativ
* Gesamtjahresprognose bestätigt
* Zahl der registrierten Spieler im Segment Online-Games steigt auf über
1,75 Mio.
* Zusätzliche Online-Games gestartet: neben ‘War2Glory’ sind nun auch
‘9Empires’ (Rollenspiel) und ‘Operation Gamma 41’ (Aufbau/Strategie)
gelauncht
* Strategische Partnerschaft mit EuroVideo

Bob Mobile AG (WKN A0HHJR, ISIN DE000A0HHJR3), 23.05.2011 – Die Bob Mobile
AG, ein führender Anbieter im Bereich Mobile Mehrwertdienste und Online
Games, ist erfolgreich ins Geschäftsjahr 2011 gestartet. Im ersten Quartal
setzte die Gesellschaft ihren dynamischen Wachstumskurs mit einem
Umsatzanstieg um 35 Prozent auf 8,4 Mio. EUR (Q1/2009: 6,2 Mio. EUR) fort.
Das EBIT war trotz der planmäßigen hohen Anfangs-investitionen der im Jahr
2010 gegründeten Spieletochter Just A Game GmbH mit -0,4 Mio. EUR nur
leicht negativ. Unter Herausrechnung der Anlaufkosten im Games-Bereich
stieg das EBIT um 17 % auf 0,7 Mio. EUR (Q1/2009: 0,6 Mio. EUR). Zugleich
bekräftigt Bob Mobile seine Ziele für das Gesamtjahr. Bei einer
Umsatzsteigerung im zweistelligen Prozentbereich soll das EBIT im
Geschäftsjahr 2011 trotz nach wie vor hoher Investitionen über dem
Vorjahreswert von 3,6 Mio. EUR liegen.

‘Wir haben unsere Marktposition im ersten Quartal entscheidend gestärkt.
Trotz Millionen-Investitionen in Wachstum und Internationalisierung haben
wir im ersten Quartal ein nur leicht negatives operatives Ergebnis erzielt,
wobei die Umsatzerlöse erneut stark gestiegen sind’, zeigt sich
Bob-Mobile-Vorstandschef Remco Westermann mit dem Start ins Geschäftsjahr
2011 sehr zufrieden. ‘Weil Just A Game weiterhin rasant wächst, bin ich
optimistisch, dass unsere Games-Unit schon im dritten Quartal die
Break-even-Schwelle erreichen und das Gesamtjahr 2011 mit einem leicht
positiven Ergebnis abschließen wird. Auf Konzernebene werden wir bereits im
zweiten Quartal in die Gewinnzone zurückkehren’, so Westermann weiter.

Die Spieletochter Just A Game GmbH entwickelt sich weiterhin über Plan. Die
Zahl der bei den Online-Games ‘War2Glory’ und ‘9Empires’ registrierten
Spieler steigt weiter stark und liegt aktuell schon bei über 1,75
Millionen. Neben den Kernländern Deutschland und Griechenland trug auch die
hervorragende Entwicklung in Großbritannien und den USA zum starken
Wachstum bei. Erfolgreich gestartet ist zudem die polnische Version des
Browser-Games ‘War2Glory’ mit mehr als 100.000 Registrierungen im ersten
Monat. Nach dem nun erfolgten Launch der italienischen Sprachversion geht
im Juni die französische Variante von ‘War2Glory’ online. Zudem ist mit
‘Operation Gamma 41’, bisher bekannt unter dem Arbeitstitel ‘Impasse War’,
ein weiteres hochqualitatives Aufbaustrategiespiel in der Beta-Version
gestartet. Der kommerzielle Launch für Deutschland ist für Juni und der
Launch für England und die USA für Juli 2011 geplant.

Just A Game wird neben den Online-Games künftig sein komplettes
Spieleangebot auch digital vertreiben. Der Grundstein dafür wurde mit
entsprechenden Vertriebs-vereinbarungen mit den relevanten digitalen
Downloadplattformen wie z. B. Steam und PSN gelegt. So erscheinen beim
Marktführer Steam, der über mehr als 30 Millionen aktive Kunden verfügt, in
den kommenden Wochen diverse Titel, unter anderem ‘Naval Warfare’
und’Storm: Frontline Nation’. Mit der EuroVideo Bildprogramm GmbH hat Just
A Game zudem einen weiteren strategischen Kooperationspartner gewonnen.
EuroVideo hat die exklusiven Vertriebsrechte an den vier Titeln ‘Deep
Black’, ‘Storm: Frontline Nation’, ‘Anomaly: Warzone Earth’ und ‘Garshasp’
aus dem Line-Up der Just A Game GmbH für Deutschland, Österreich und die
Schweiz erworben. Für beide Unternehmen ist dies der Start einer
langfristigen, strategischen Partnerschaft.

Auch personell ist die Just A Game GmbH für die weitere Expansion gerüstet.
Die Games-Unit hat ihr Management-Team mit Volker Dressel, bisher Director
Marketing und Communications bei der Axel-Springer Tochter Gamigo AG,
weiter verstärkt. Volker Dressel verfügt über langjährige Erfahrung in
allen Marketingdisziplinen und besitzt intensive Kontakte in die Verlags-
und Mediawelt. Zuvor war er u.a. langjähriger Mediaverantwortlicher bei AOL
Deutschland und Alice/Telekom Italia.

Die Zahlen zum ersten Quartal 2011 sind vorläufig, noch ungeprüft und
keiner prüferischen Durchsicht unterzogen.

Über Bob Mobile AG:
Die Bob Mobile AG ist eine dynamische Holding im Bereich Mobile
Mehrwertdienste und Online Games mit Sitz in Straelen. Als ein führender
Vermarkter von mobilen Mehrwertdiensten hat das Unternehmen über ihre
Tochterunternehmen in diversen europäischen Märkten einen direkten
Endkundenvertrieb aufgebaut und hat somit eine technische Reichweite von
aktuell über 300 Millionen Handynutzern. Darüber hinaus entwickelt die Bob
Mobile Gruppe richtungweisende mobile Inhalte, Produkte und Konzepte für
herkömmliche Mobiltelefone, sowie auch für die Smart Phones. Seit Juli 2010
ist die Bob Mobile AG auch aktiv im Bereich Online Browsergames. Ein erstes
Spiel ,War2Glory’ ist inzwischen gelaunched, weitere Spiele folgen in 2011.
Die Tochter Just A Game GmbH verfügt auch über einen erfolgreichen
Lizensierungsunit die international Spielelizenzen sourced und vertreibt.
Die Bob Mobile ist ein Spezialist in der direkten Endkundenvermarktung
seiner Produkte über Internet, Mobiles Internet und TV und arbeitet eng mit
führenden Internetnetzwerken sowie Fernsehanstalten zusammen. Der Bob
Mobile Konzern setzt auf kontinuierliches profitables Wachstum sowohl durch
Expansion in neue Länder, als auch durch aktive Produkte- und
Diensteentwicklung.

Kontakt Bob Mobile AG:
Lucy Tiegelkamp
Paesmühlenweg 8, D-47638 Straelen
Telefon: +49 (0)2834 9429209;
Telefax: +49 (0)2834 46299409;
Email: Investor@bobmobile.com
Internet: www.bobmobile.ag

Vorläufige Geschäftszahlen für 2010: Höhere Investitionen legen Basis für weiteren Umsatzsprung in 2011

  • 02/05/2011

* Umsatzanstieg auf 40 Mio. EUR im Geschäftsjahr 2010
* EBIT aufgrund höherer Investitionen leicht rückläufig – bereinigtes EBIT
steigt auf 4,5 Mio. EUR
* Nettoergebnis auf Vorjahresniveau
* Online-Game ‘War2Glory’ wächst weiterhin stark – Zahl der registrierten
Spieler steigt auf über 1,35 Mio
* Onlinespiele-Bereich entwickelt sich weiterhin sehr positiv:
Umsatzprognose für 2011 erhöht auf 12 Mio. EUR

Bob Mobile AG (WKN A0HHJR, ISIN DE000A0HHJR3), 02.05.2011 – Die Bob Mobile
AG, ein führender Anbieter im Bereich Mobile Mehrwertdienste und Online
Games, hat im Geschäftsjahr 2010 ihren dynamischen Wachstumskurs
fortgesetzt. Nach vorläufigen Zahlen erhöhte sich der Konzernumsatz stärker
als erwartet auf 40 Mio. EUR (2009: 34,5 Mio. EUR). Das EBIT lag dagegen
aufgrund der Anlaufverluste der im Jahr 2010 gegründeten Spiele-Tochter
Just A Game GmbH sowie zusätzlicher Investitionen in die internationale
Expansion im Mobile-Bereich bei der Tochter Guerilla Mobile Berlin GmbH mit
3,6 Mio. EUR unter dem Vorjahreswert von 4,1 Mio. EUR. Das um die
Anlaufverluste von Just A Game bereinigte operative Ergebnis übertraf mit
4,5 Mio. EUR das Niveau des Geschäftsjahres 2009 deutlich. Das
Nettoergebnis auf Konzernebene betrug im Geschäftsjahr 2010 2,5 Mio. EUR.
Unter Herausrechnung der Anteile Dritter verbleibt ein Ergebnis auf
Konzernebene von 1,7 Mio. EUR (2009: 1,7 Mio. EUR).

‘Wir haben uns 2010 bewusst für die Wachstumsoption entschieden, auch wenn
die Umsetzung durch die erwarteten Anlaufverluste sowie zusätzliche Kosten
für schnelleres Wachstum unser Ergebnis kurzfristig belastet hat. Im
vierten Quartal sind die Umsatzerlöse deutlich stärker als erwartet
gestiegen und haben deshalb erstmals auf Jahresbasis die Schwelle von 40
Millionen Euro überschritten’, kommentiert Bob-Mobile-Vorstandschef Remco
Westermann die vorgelegten Zahlen. ‘Unsere Investitionen im rasant
wachsenden Onlinespiele-Markt werden sich bereits im laufenden Jahr
auszahlen. Zudem haben wir durch die Erschließung neuer Auslandsmärkte und
zusätzliche Marketing-Ausgaben auch unsere Mobile-Unit im Geschäftsjahr
2010 entscheidend gestärkt’, so Westermann weiter.

Die Spiele-Tochter Just A Game hat im Jahr ihrer Gründung mit einem Umsatz
von einer Million Euro und einem negativen EBIT von 0,9 Mio. EUR zum
Konzernergebnis beigetragen. Aktuell liegt die Games-Unit dank des
stürmischen Wachstums in den letzten Monaten und der erfolgreichen
Integration des Publishers ‘Capital Games’ deutlich über Plan. Die Zahl der
registrierten Spieler liegt derzeit bereits bei über 1,35 Millionen.
Erfolgreich gestartet ist zudem die polnische Version des Browser-Games
‘War2Glory’ mit mehr als 45.000 Registrierungen in den ersten zehn Tagen.
Bis Ende Juni wird Just A Game auch die italienische, französische,
spanische, portugiesische und türkische Version von ‘War2Glory’ launchen.
Zudem steht im Mai die Veröffentlichung der englischen Sprachversion des
Strategiespiels ‘Impasse War’ an.

‘Aufgrund der sehr positiven Entwicklung im bisherigen Jahresverlauf
erhöhen wir die Umsatzerwartung für den Onlinespiele-Bereich im
Geschäftsjahr 2011 von zehn Millionen auf zwölf Millionen Euro’, gibt Remco
Westermann einen optimistischen Ausblick. ‘Zusätzliche Wachstumsimpulse
verspreche ich mir von unserem ersten Social Game, das im September live
gehen wird. Bei dem Spiel mit dem Arbeitstitel ,Real Farm’ wird das Leben
eines Landwirtes simuliert. Dabei zeichnet sich ,Real Farm’ durch ein
anspruchsvolles Gameplay aus und verwendet im Gegensatz zu einigen
erfolgreichen Comic basierten Online-Landwirtschaftsspielen wie z. B.
Farmerama und Farmville reale Grafiken. Hiermit schließen wir eine Lücke im
Bereich Browser-Games und werden dieses Thema als First Mover besetzen’, so
Westermann weiter.

Insgesamt erwartet Bob Mobile im Geschäftsjahr 2011 eine Umsatzsteigerung
im zweistelligen Prozentbereich. Auch das EBIT soll trotz nach wie vor
hoher Investitionen in Wachstum und Internationalisierung zulegen. Die
Investitionen legen den Grundstein für ein weiteres starkes Umsatzwachstum
in den kommenden Jahren. Aufgrund von Skalierungseffekten im Spielebereich
erwartet Bob Mobile ab 2012 markant höhere EBIT-Renditen.

Die Zahlen zum Geschäftsjahr 2010 sind vorläufig, noch ungeprüft und keiner
prüferischen Durchsicht unterzogen. Endgültige Geschäftszahlen für das
Geschäftsjahr 2010 werden voraussichtlich Mitte Juni veröffentlicht.

Über Bob Mobile AG:
Bob Mobile AG ist eine dynamische Holding im Bereich Mobile Mehrwertdienste
und Online Games mit Sitz in Straelen. Als ein führender Vermarkter von
mobilen Mehrwertdiensten hat das Unternehmen über ihre Tochterunternehmen
in diversen europäischen Märkten einen direkten Endkundenvertrieb aufgebaut
und hat somit eine technische Reichweite von aktuell über 300 Millionen
Handynutzern. Darüber hinaus entwickelt die Bob Mobile Gruppe
richtungweisende mobile Inhalte, Produkte und Konzepte für herkömmliche
Mobiltelefone, sowie auch für die Smart Phones. Seit Juli 2010 ist die Bob
Mobile AG auch aktiv im Bereich Online Browsergames. Ein erstes Spiel
,War2Glory’ ist inzwischen gelaunched, weitere Spiele folgen in 2011. Die
Tochter Just A Game GmbH verfügt auch über einen erfolgreichen
Lizensierungsunit die international Spielelizenzen sourced und vertreibt.
Die Bob Mobile ist ein Spezialist in der direkten Endkundenvermarktung
seiner Produkte über Internet, Mobiles Internet und TV und arbeitet eng mit
führenden Internetnetzwerken sowie Fernsehanstalten zusammen. Der Bob
Mobile Konzern setzt auf kontinuierliches profitables Wachstum sowohl durch
Expansion in neue Länder, als auch durch aktive Produkte- und
Diensteentwicklung.

Kontakt Bob Mobile AG:
Lucy Tiegelkamp
Paesmühlenweg 8, D-47638 Straelen
Telefon: +49 (0)2834 9429209;
Telefax: +49 (0)2834 46299409;
Email: Investor@bobmobile.com
Internet: www.bobmobile.ag

© 2018 CLIQ Digital. Alle Rechte vorbehalten.