2011

Außerordentliche Hauptversammlung 22. Dezember 2011

  • 22/12/2011

Die Bob Mobile AG, Düsseldorf (WKN A0HHJR, ISIN DE000A0HHJR3) hat am
heutigen Tag eine außerordentliche Hauptversammlung durchgeführt.Alle
Tagesordnungspunkte erhielten 99,99% Zustimmung. Es wurde kein Widerspruch
zu Protokoll gegeben. Die geplante Übernahme der Cliq B.V. kann somit
schnell umgesetzt werden.

Remco Westermann, Vorstand der Bob Mobile AG meint dazu: ‘Dem
Zusammenschluss sowie der Integration mit der Cliq B.V. kann somit zeitnah
realisiert werden.’

Als weiterer Schritt beim Vertrieb von mobile Handy-Games hat die Bob
Mobile Tochter Just A Game einen Distributionsvertrag mit Vivid Games für
das Mobile Game ,Ski Jumping 2012′ abgeschlossen. Das Spiel wird für
iPhone, iPod und iPad angeboten. Die Vorgängerversion des Spiels ,Ski
Jumping 2011′ wurde bereits über eine Million Mal verkauft. Versionen für
Android und PC werden in Kürze folgen.

Über Bob Mobile AG:
Bob Mobile AG ist eine dynamische Holding mit Fokus auf den Bereich Mobile
und Online Games mit Sitz in Straelen. Als ein führender Vermarkter von
mobilen Mehrwertdiensten hat dasUnternehmen über ihre Tochterunternehmen in
diversen europäischen Märkten einen direktenEndkundenvertrieb aufgebaut.
Seit Juli 2010 ist die Bob Mobile AG dabei den Fokus auf dem Bereich Online
Games zu verlegen. In 2010 wurde als erstes Freemium Multiplayer Online
Game,War2Glory’gelauncht. Seitdem folgten ,9Empires’ (Rollenspiel) und
,Operation Gamma 41′(Aufbau Strategie Spiel), weitere Spiele sind geplant.
Die Bob Mobile ist ein Spezialist in der direkten Endkundenvermarktung
seinerProdukte über TV, Internet und Mobiles Internet und arbeitet eng mit
führenden Internetnetzwerken sowie Fernsehanstalten zusammen. Der Bob
Mobile Konzern setzt aufkontinuierliches profitables Wachstum sowohl durch
Expansion in neue Länder, als auch durchaktive Produkte- und
Diensteentwicklung.

Kontakt Bob Mobile AG:
Lucy Tiegelkamp
Paesmühlenweg 8, D-47638 Straelen
Telefon: +49 (0)2834 9429209;
Telefax: +49 (0)2834 46299409;
Email: Investor@bobmobile.com
Internet: www.bobmobile.ag

Übernahme, Quartalsergebnis

  • 14/11/2011

Bob Mobile AG plant Übernahme des Mobile-Spezialisten Cliq B.V. –
Ausweitung der internationalen Präsenz auf über 40 Länder, Jahresumsatz
steigt auf über 95 Millionen Euro bei einem EBITDA von mehr als 18
Millionen Euro

* Komplettübernahme der Cliq B.V. geplant als Meilenstein auf dem Weg zu einem international führenden Anbieter von Online-Games und Mobile-Games
* Kaufpreis liegt bei 20 Millionen Euro in bar und 1,9 Millionen neuen Bob-Mobile-Aktien
* Gemeinsame Kundenbasis von über 9 Millionen Kunden in über 40 Ländern
* Verstärkung des Management-Teams: Cliq-CEO Luc Voncken erweitert Bob-Mobile-Vorstand
* Parallel Erhöhung des Anteils an der Guerilla Mobile Berlin auf 100 Prozent
* Q3-Resultate von Fusionskosten geprägt
* Ausblick bestätigt Wachstumskurs der Bob Mobile AG
* Außerordentliche Hauptversammlung am 22. Dezember 2011

Bob Mobile AG (WKN A0HHJR, ISIN DE000A0HHJR3), 14.11.2011 – Die Bob Mobile
AG, ein internationaler Anbieter von Online-Games und Mobilen
Mehrwertdiensten, setzt ihre dynamische Wachstumsstrategie mit der
Übernahme des niederländischen Mobile-Spezialisten Cliq B.V. konsequent
fort. Durch die geplante Akquisition der in Amsterdam ansässigen Cliq B.V.
wird die Bob-Mobile-Gruppe ihre internationale Präsenz deutlich ausweiten
und mit einem erwarteten Jahresumsatz von über 95 Millionen Euro, einem
EBITDA von über 18 Millionen Euro sowie einem Ergebnis je Aktie von
mindestens 1,95 Euro im Geschäftsjahr 2012 in eine neue Umsatz- und
Ergebnisdimension vordringen. Die Komplettübernahme des niederländischen
Konkurrenten stellt einen bedeutenden Schritt auf dem Weg zu einem weltweit
führenden Anbieter für Online-Games und Mobile Services dar.

Beschleunigung des internationalen Vertriebs für Spiele
Die geplante Übernahme der auf die Vermarktung und den Vertrieb mobiler
Produkte spezialisierten Cliq B.V. stellt zugleich einen weiteren wichtigen
Meilenstein in der Neuausrichtung der Bob Mobile AG dar. Mit der Gründung
der Just A Game GmbH im Jahr 2010 hat sich Bob Mobile ein zweites Standbein
im Spielesektor und hier insbesondere im Bereich Online-Games aufgebaut.
Bei dieser Strategie kommt dem Roll-out über das Handy eine besondere
Bedeutung zu. Mit der Unterstützung der neuen Tochtergesellschaft kann der
internationale Vertrieb von Spielen zukünftig deutlich beschleunigt werden.
Übernahme zu 100 Prozent
Bob Mobile wird die Cliq B.V., die für 2011 einen Endkunden Jahresumsatz
von zirka 60 Millionen Euro (Netto Umsatz 43 Millionen Euro) und ein EBITDA
von 16,5 Millionen Euro anpeilt, rückwirkend zum 1. Oktober 2011
konsolidieren. Der Kaufpreis für 100 Prozent der Cliq-Anteile setzt sich
zusammen aus 20 Millionen Euro in bar und 1,9 Millionen neuen
Bob-Mobile-Aktien. Unter Berücksichtigung der Verschuldung von Cliq in Höhe
von 9,8 Millionen Euro (bei Closing voraussichtlich 6,8 Millionen Euro)
zahlt Bob Mobile weniger als das 3,5-fache EBITDA des Geschäftsjahres 2011
für das niederländische Unternehmen. Zur Finanzierung der Übernahme hat
sich Bob Mobile ein Bankdarlehen gesichert. Die Ausgabe der neuen
Bob-Mobile-Aktien steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der
außerordentlichen Hauptversammlung am 22. Dezember 2011.

Mehr als 10 Millionen Kunden
‘Cliq hat eine ausgezeichnete Marketing-Expertise. Dies eröffnet uns vom
ersten Tag an neue Potenziale bei der Vermarktung – insbesondere von
Handy-Spielen’, erläutert Bob-Mobile-Vorstand Remco Westermann. ‘Zudem
passen die Länderportfolios hervorragend zusammen, da sie kaum
Überschneidungen zeigen. Trotz unseres starken organischen Wachstums in den
letzten Jahren erzielen wir den Großteil unserer Umsätze bisher noch in
deutschsprachigen Ländern. Inklusive Cliq verfügt Bob Mobile zukünftig über
mehr als 9 Millionen Kunden pro Jahr, bestehend aus über 2,5 Millionen
aktiven Abonnements, über 2,5 Millionen registrierten Online-Spielern und
über 4 Millionen weiteren Kunden. Damit können wir das gemeinsame
Produktportfolio bei einer potenziellen Reichweite von über 2 milliarden
potentielle Kunden in mehr als 40 Märkten anbieten, darunter alle wichtigen
europäischen Länder, aber auch Brasilien, Kanada und Russland’, so
Westermann weiter. Neben einer deutlichen Beschleunigung des Wachstums
erwartet Westermann auch erhebliche Synergieeffekte auf der Kostenseite.

Neuer Bob-Mobile-Vorstand
Auch Luc Voncken, CEO von Cliq B.V. und zukünftiger Vorstand der Bob Mobile
AG, freut sich auf den Zusammenschluss der beiden Mobile-Spezialisten: ‘Ich
bin zuversichtlich, dass wir gemeinsam in der Lage sind, eine bedeutende
Rolle im Games-Markt zu spielen – sowohl im mobilen als auch im
Online-Bereich’. Als CEO von Cliq und designierter CEO der Just A Game GmbH
wird Luc Voncken zukünftig die Geschicke der beiden
Bob-Mobile-Tochtergesellschaften leiten. Der neue Bob-Mobile-Vorstand wird
sich aus Remco Westermann als Vorstandsvorsitzender und Luc Voncken
zusammensetzen.

Aufstockung bei Guerilla Mobile
Parallel zur Cliq-Transaktion wird Bob Mobile seinen Anteil an der Guerilla
Mobile Berlin GmbH von 50,2 Prozent auf 100 Prozent aufstocken. Seit ihrer
Gründung im Jahr 2008 ist die Guerilla Mobile Berlin GmbH Jahr für Jahr
dynamisch gewachsen und hat sich mit einem erwarteten Jahresumsatz von 27
Millionen Euro inzwischen erfolgreich als führender Anbieter im
Mobile-Content-Geschäft etabliert. Verkäufer der Anteile sind die beiden
Mitgründer und Geschäftsführer von Guerilla Mobile, Maurice Reimer und
Oliver Thiel. Der Kaufpreis beinhaltet neben 362.500 neuen
Bob-Mobile-Aktien auch eine erfolgsabhängige Cash-Komponente.
Just A Game entwickelt sich positiv, liegt aber unter den hohen Erwartungen

Mit inzwischen mehr als 2,7 Millionen registrierten Spielern entwickelt
sich die Bob-Mobile-Tochtergesellschaft Just A Game GmbH weiterhin positiv.
Nach einem verheißungsvollen Jahresauftakt hat Just A Game im dritten
Quartal 2011 die hohen Umsatzerwartungen jedoch nicht ganz erreichen
können. Der Grund hierfür sind Verzögerungen bei der Internationalisierung
sowie geringere Umsätze im Geschäftsbereich Spiele-Lizenzen. Sehr positiv
entwickelt sich hingegen neben dem Aushängeschild ‘War2Glory’ auch das
Anfang Juli gelaunchte Online-Game ‘Operation Gamma 41′. Zudem werden die
stärkere internationale Präsenz, die vollständige Integration von Guerilla
Mobile Berlin und die finanzielle Stärke der neuen Bob-Mobile-Gruppe die
strategische Neuausrichtung mit dem Fokus auf Online-Spiele deutlich
beschleunigen und sich ab dem vierten Quartal 2011 positiv auf die
Entwicklung von Just A Game auswirken. Im dritten Quartal 2011 erzielte Bob
Mobile Umsätze von 10 Millionen Euro (Vorjahr: 10 Millionen Euro). Das
EBITDA in Höhe von -0,3 Millionen Euro (Vorjahr: 1,2 Millionen Euro)
wurde durch außerordentliche Kosten im Zusammenhang mit der Cliq-Übernahme
belastet.

Ausblick
Unter Berücksichtigung der ab dem 1. Oktober 2011 konsolidierten Cliq B.V.
erwartet Bob Mobile für das Gesamtjahr 2011 eine deutliche Umsatz- und
EBITDA Steigerung. Nach der vollständigen Integration von Cliq B.V. und
Guerilla Mobile Berlin wird der Umsatz im Geschäftsjahr 2012
voraussichtlich auf über 95 Millionen Euro steigen bei einem EBITDA von
über 18 Millionen Euro. Bei einer nach den Transaktionen erhöhten
Aktienanzahl von rund 3,95 Millionen Stück wird für 2012 ein Gewinn pro
Aktie von mindestens 1,95 Euro erwartet.
Zur Durchführung der Transaktion ist die Zustimmung der Aktionäre der Bob
Mobile AG erforderlich. Die notwendige außerordentliche Hauptversammlung
findet am 22. Dezember 2011 statt. Dieser Ausblick basiert auf der Annahme,
dass es keine unerwarteten negativen Ereignisse von wesentlicher Bedeutung
geben wird und die turbulenten Entwicklungen auf den Finanzmärkten keine
negativen Auswirkungen auf das operative Geschäft haben werden.
Die Zahlen zum dritten Quartal 2011 sind vorläufig, noch ungeprüft und
keiner prüferischen Durchsicht unterzogen.

Über Bob Mobile AG:
Bob Mobile AG ist eine dynamische Holding mit Fokus auf den Bereich Mobile
und Online Games mit Sitz in Straelen. Als ein führender Vermarkter von
mobilen Mehrwertdiensten hat das Unternehmen über ihre Tochterunternehmen
in diversen europäischen Märkten einen direkten Endkundenvertrieb
aufgebaut. Seit Juli 2010 ist die Bob Mobile AG dabei den Fokus auf dem
Bereich Online Games zu verlegen. In 2010 wurde als erstes Freemium
Multiplayer Online Game ,War2Glory’ gelauncht. Seitdem folgten ,9Empires’
(Rollenspiel) und ,Operation Gamma 41′ (Aufbau Strategie Spiel), weitere
Spiele sind geplant. Die Tochter Just A Game GmbH verfügt auch über eine
erfolgreiche Lizensierungsunit, die international Spielelizenzen sourced
und vertreibt. Die Bob Mobile ist ein Spezialist in der direkten
Endkundenvermarktung seiner Produkte über TV, Internet und Mobiles Internet
und arbeitet eng mit führenden Internetnetzwerken sowie Fernsehanstalten
zusammen. Der Bob Mobile Konzern setzt auf
kontinuierliches profitables Wachstum sowohl durch Expansion in neue
Länder, als auch durch aktive Produkte- und Diensteentwicklung.

Kontakt Bob Mobile AG:
Lucy Tiegelkamp
Paesmühlenweg 8, D-47638 Straelen
Phone: +49 (0)2834 9429209;
Fax: +49 (0)2834 46299409;
Email: Investor@bobmobile.com
Internet: www.bobmobile.ag

Prognoseanpassung nach Managementmeeting

  • 07/09/2011
  • Warburg Research

Lesen Sie weiter

Hauptversammlung 2011

  • 31/08/2011

Die Bob Mobile AG, Düsseldorf (WKN A0HHJR, ISIN DE000A0HHJR3) hat am
heutigen Tag ihre Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2010 durchgeführt.

Alle Tagesordnungspunkte wurden mit 99 % beschlossen.

‘Ich bin froh, dass wir auch in 2010 wieder ein gutes Ergebnis vorlegen
konnten und das Unternehmen sich auch in 2011 positiv weiterentwickelt’,
erläutert der Vorstand Remco Westermann.

Über Bob Mobile AG:
Bob Mobile AG ist eine dynamische Holding mit Fokus auf den Bereich Mobile
und Online Games mit Sitz in Straelen. Als ein führender Vermarkter von
mobilen Mehrwertdiensten hat das Unternehmen über ihre Tochterunternehmen
in diversen europäischen Märkten einen direkten Endkundenvertrieb
aufgebaut. Seit Juli 2010 ist die Bob Mobile AG dabei den Fokus auf dem
Bereich Online Games zu verlegen. In 2010 wurde als erstes Freemium
Multiplayer Online Game ,War2Glory’ gelauncht. Seitdem folgten ,9Empires’
(Rollenspiel) und ,Operation Gamma 41′ (Aufbau Strategie Spiel), weitere
Spiele sind geplant. Die Tochter Just A Game GmbH verfügt auch über eine
erfolgreiche Lizensierungsunit, die international Spielelizenzen sourced
und vertreibt. Die Bob Mobile ist ein Spezialist in der direkten
Endkundenvermarktung seiner Produkte über TV, Internet und Mobiles Internet
und arbeitet eng mit führenden Internetnetzwerken sowie Fernsehanstalten
zusammen. Der Bob Mobile Konzern setzt auf kontinuierliches profitables
Wachstum sowohl durch Expansion in neue Länder, als auch durch aktive
Produkte- und Diensteentwicklung.

Kontakt Bob Mobile AG:
Lucy Tiegelkamp
Paesmühlenweg 8, D-47638 Straelen
Telefon: +49 (0)2834 9429209;
Telefax: +49 (0)2834 46299409;
Email: Investor@bobmobile.com
Internet: www.bobmobile.ag

Bob Mobile AG mit positiver Entwicklung im zweiten Quartal – Gesamtjahresprognose bestätigt

  • 22/08/2011

* Halbjahresumsatz steigt um 24,5% auf 17,3 Mio. Euro
* Ausgeglichenes EBIT im zweiten Quartal trotz nach wie vor hoher
Investitionen im Games-Bereich
* Games Sparte entwickelt sich weiterhin positiv und erreicht im dritten
Quartal Break-even auf Monatsbasis
* Verkauf Pink Adventure führt zu Buchgewinn
* Gesamtjahresprognose bestätigt

Bob Mobile AG (WKN A0HHJR, ISIN DE000A0HHJR3), 22.08.2011 – Die Bob Mobile
AG, ein führender Anbieter im Bereich Mobile Mehrwertdienste und Online
Games, hat den positiven Trend aus dem ersten Quartal auch im zweiten
Quartal fortsetzen können. Der Umsatz lag im zweiten Quartal 2011 mit 8,7
Mio. Euro rund 13 Prozent über dem Vorjahresniveau ( 7,7 Mio. Euro) und
übertraf damit auch den Wert des ersten Quartals 2011 (8,6 Mio.Euro).
Während die mobile Sparte auf Grund von Vermarktungsumstellungen und
Saisonalitätsgründen einen leichten Umsatzrückgang gegenüber dem ersten
Quartal verzeichnete, konnte die Spielesparte diese Umsatzeinbußen mehr als
ausgleichen. Zum Ende des zweiten Quartals haben die Mobile-Aktivitäten den
Wachstumstrend bereits wieder aufgegriffen. Der Umsatz im gesamten ersten
Halbjahr 2011 lag mit 17,3 Mio. Euro 24,5% über dem Wert des ersten
Halbjahres 2010 (13,9 Mio. Euro).

Auch das operative Ergebnis entwickelte sich positiv. Trotz nach wie vor
hoher Investitionen in Marketing und den Aufbau der Games Unit war das
Konzern-EBIT im zweiten Quartal mit 0,0 Mio. Euro ausgeglichen, nach einem
negativen EBIT im ersten Quartal 2011 (-0,2 Mio. Euro). Im ersten Halbjahr
2011 lag das EBIT bei -0,2 Mio. Euro und damit auf Grund der hohen
Investitionen und Anlaufkosten im Bereich Games planmäßig unter dem
Vorjahres-EBIT (1,5 Mio. Euro). Das EBIT zeigt eine positive Entwicklung,
bereits im dritten Quartal werden die Games-Aktivitäten auf Basis des
jetzigen Trends auf Monatsbasis den Break-even erreichen und anschließend
einen positiven Ergebnisbeitrag liefern.

Die Sparte Online-Games entwickelt sich weiterhin positiv. Zum Stichtag
30.Juni 2011 waren insgesamt 1,8 Millionen Spieler registriert, inzwischen
liegt diese Zahl bei über 2,5 Millionen. Insgesamt wurden bisher vier
Online-Browsergames gestartet. Insbesondere das erste Spiel, ‘War2Glory’,
hat dabei bewiesen, dass sich in diesem Segment überdurchschnittliche
Renditen erzielen lassen. ‘War2Glory’ ist inzwischen in mehr als zehn
Ländern gelauncht. Auf Basis der bisherigen Erfahrungen wurde das Spiel vom
Entwickler sowie dem Team der Bob-Mobile-Tochter Just A Game inzwischen
weiter optimiert, wodurch sich die Renditen zusätzlich verbessern. Die
Spiele ‘9Empires’ und ‘Gondal World’ konnten an diesen großen Erfolg nicht
anknöpfen und wurden aufgrund der niedrigen Renditen nicht weiter aktiv
vermarktet. Während ‘Gondal World’ eingestellt wurde, wird
‘9Empires’überarbeitet, um zukünftig das volle Potenzial des Spiels
ausschöpfen zukönnen. Das vierte Spiel ‘Operation Gamma 41’ entwickelt sich
nach den jüngsten Optimierungen sehr vielversprechend und könnte
mittelfristig den
Erfolg von ‘War2Glory’ sogar noch übertreffen.
Im zweiten Halbjahr werden zudem die ersten Social Games am Markt gebracht,
die im Gegensatz zu komplexen Aufbaustrategiespielen wie z. B.
‘War2Glory’eine noch breitere Masse von Spielern ansprechen. Das Beta
Testing von’MyFarmland’ – einem Social-Online-Game, bei dem man einen
Bauernhof betreibt – ist bereits gestartet, ein zeitnaher Launch geplant.
Weitere Social Games befinden sich in der Vorbereitungsphase.

Auch der Mobile Bereich entwickelt sich vielversprechend. Die
Internatio-nalisierungsstrategie trägt zu dieser positiven Entwicklung
bei,insgesamt werden die Mobile Dienste jetzt in 18 Ländern angeboten.
Obwohl das Geschäftsvolumen im zweiten Quartal aufgrund von Optimierungen
und niedrigeren Marketingausgaben gegenüber dem Vorquartal leicht
rückläufig war, zogen die Umsätze zum Ende des zweiten Quartals bereits
wieder spürbar an. Während die Aktivitäten in Griechenland weiter
zurückgefahren wurden,
stand die Expansion in neue Märkte im Mittelpunkt. Die im Geschäftsjahr
2010 wegen bilanzieller Rückstellungen notwendig gewordene Korrektur
wirktesich im ersten Halbjahr 2011 positiv auf Umsatz und Ergebnis aus
(+0,4 Mio.Euro).

Bei dem geplanten Verkauf der Pink Adventure AG wurde inzwischen
Einigungerreicht. Die Veräußerung der Tochtergesellschaft führt zu einem
Buchgewinnin Höhe von 0,2 Mio. Euro, der im dritten Quartal 2011 zum Tragen
kommen wird.

Auf Basis der positiven Entwicklung im ersten Halbjahr sowie in den ersten
Wochen des dritten Quartals 2011 erwartet der Bob-Mobile-Vorstand für das
Geschäftsjahr 2011 ein Umsatzwachstum im zweistelligen Prozentbereich,wobei
durch den Verkauf der Tochter Pink Adventure im zweiten Halbjahr Umsätze in
Höhe von 1,5 Mio. Euro wegfallen. Auch das EBIT wird sich weiter positiv
entwickeln. Trotz der hohen Investitionen im Segment Online-Games und dem
daraus resultierenden negativen EBIT im ersten Halbjahr 2011 rechnet der
Vorstand im Gesamtjahr 2011 mit einem operativen Ergebnis auf
minimal Vorjahresniveau. Auf Basis des jetzigen Trends ist für das
Geschäftsjahr 2012 eine starke Steigerung von Umsatz und Ergebnis zu
erwarten. Diese Prognose setzt voraus, dass keine unvorhergesehenen
negativen Ereignisse von wesentlicher Tragweite für den Konzern eintreten
und dass die turbulenten Entwicklungen auf den Finanzmärkten nicht zu einer
negativen Beeinflussung des operativen Geschäfts führen.

Die Zahlen zum ersten Halbjahr 2011 sind vorläufig, ungeprüft und keiner
prüferischen Durchsicht des Wirtschaftsprüfers unterzogen.

Über Bob Mobile AG:
Bob Mobile AG ist eine dynamische Holding mit Fokus auf den Bereich
Mobileund Online Games mit Sitz in Straelen. Als ein führender Vermarkter
von mobilen Mehrwertdiensten hat das Unternehmen über ihre
Tochterunternehmenin diversen europäischen Märkten einen direkten
Endkundenvertrieb aufgebaut. Seit Juli 2010 ist die Bob Mobile AG dabei den
Fokus auf dem Bereich Online Games zu verlegen. In 2010 wurde als erstes
FreemiumMultiplayer Online Game ,War2Glory’ gelauncht. Seitdem folgten
,9Empires'(Rollenspiel) und ,Operation Gamma 41′ (Aufbau Strategie Spiel),
weitereSpiele sind geplant. Die Tochter Just A Game GmbH verfügt auch über
eine erfolgreiche Lizensierungsunit, die international Spielelizenzen
sourced
und vertreibt. Die Bob Mobile ist ein Spezialist in der direkten
Endkundenvermarktung seiner Produkte über TV, Internet und Mobiles
Internetund arbeitet eng mit führenden Internetnetzwerken sowie
Fernsehanstalten zusammen. Der Bob Mobile Konzern setzt auf
kontinuierliches profitables Wachstum sowohl durch Expansion in neue
Länder, als auch durch aktive Produkte- und Diensteentwicklung.

Kontakt Bob Mobile AG:
Lucy Tiegelkamp
Paesmühlenweg 8, D-47638 Straelen
Telefon: +49 (0)2834 9429209;
Telefax: +49 (0)2834 46299409;
Email: Investor@bobmobile.com
Internet: www.bobmobile.ag

Endgültige Zahlen für das Geschäftsjahr 2010,

  • 25/07/2011

* Umsatzanstieg 2010 auf 40,7 Mio. EUR (2009: 34,5 Mio. EUR), plus 18%
* Jahresüberschuss trotz deutlich höherer Investitionen positiv mit 1,2
Mio. EUR
* Verstärkte Fokussierung auf den Bereich Online-Games – Anteil an
Spieletochter Just A Game GmbH auf 100 Prozent erhöht
* Inzwischen über 2,4 Mio. registrierte Online Spieler – neues Online-Game
‘Operation Gamma 41’ erfolgreich gestartet
* Verkauf der Beteiligung Pink Adventure AG (Mobile Erotik-Dienste)

Bob Mobile AG (WKN A0HHJR, ISIN DE000A0HHJR3), 25.07.2011 – Der Vorstand
der Bob Mobile AG hat sich auf Grund der positiven Entwicklungen im Bereich
Online-Games entschieden, das Unternehmen verstärkt auf diesen Bereich
auszurichten. Neben Online-Spielen für Internet-PCs werden zukünftig auch
verstärkt Spiele für Smartphones und Tablet-PCs angeboten.

Die Bob Mobile AG veröffentlicht heute die endgültigen, geprüften
Konzernzahlen nach IFRS für das Geschäftsjahr 2010. Der Konzernumsatz stieg
2010 im Vergleich zum Vorjahr um 18,0 Prozent auf 40,7 Mio. EUR (2009: 34,5
Mio. EUR). Das Konzern-EBIT lag im Geschäftsjahr 2010 mit 2,7 Mio. EUR
unter dem Vorjahreswert von 4,3 Mio. EUR. Trotz der höheren Investitionen
lag das Nettokonzernergebnis unter Herausrechnung der Anteile Dritter mit
1,2 Mio. EUR zwar unter dem Rekordniveau des Vorjahres (2009: 1,7 Mio.
EUR), aber deutlich über dem Ergebnis von 2008 (0,6 Mio. EUR).

Im Geschäftsjahr 2010 wurden hohe Investitionen in Aufbau, Wachstum und
Technik des Bereichs Online-Games getätigt. Die erwarteten Anlaufverluste
des neuen Geschäftsbereichs Online-Games führten allerdings zu einer
Ergebnisbelastung. ‘Inzwischen ist ersichtlich, dass die Expansion in den
Onlinespiele-Bereich über die Gründung der Just A Game GmbH die richtige
Entscheidung war: die Anzahl der Spieler wie auch die finanziellen
Kennzahlen unseres neuen Standbeins entwickeln sich überaus positiv’,
kommentiert Bob-Mobile-Vorstandschef Remco Westermann die aktuelle
Entwicklung. Das Resultat im Geschäftsjahr 2010 wurde zudem durch
Investitionen in die internationale Expansion des Mobile-bereichs bei der
Tochter Guerilla Mobile Berlin GmbH belastet. Gegenüber den vorläufigen
Zahlen wurde bei der Tochter Guerilla Mobile Berlin GmbH das Ergebnis in
Abstimmung mit dem Wirtschaftsprüfer um 0,9 Mio. EUR nach unten korrigiert.
Grund hierfür sind im wesentlichen bilanzielle Abgrenzungen und
Rückstellungen.

Die Bob Mobile AG hat sich aussichtsreich im rasant wachsenden Markt für
Browsergames positioniert. Die Spieletochter Just A Game GmbH wächst mit
inzwischen mehr als 2,4 Millionen registrierten Spieler weiterhin über
Plan. Nach ‘War2Glory’ und ‘9Empires’ wurde Anfang Juli mit ‘Operation
Gamma 41’ das dritte Online-Game kommerziell gelauncht. Zwei Wochen nach
dem Start haben sich bereits mehr als 50.000 Spieler für das innovative
Aufbaustrategiespiel registriert. Inzwischen wird War2Glory in über 10
Ländern gespielt. Vor wenigen Wochen wurde zudem bei ‘War2Glory’ nach der
italienischen nun auch die französische Variante live geschaltet. Im
nächsten Monat wird auch ein erstes Social Game gelauncht.

Der positiven Entwicklung im Geschäftsfeld Online-Games Rechnung tragend,
hat der Vorstand entschieden, die Bob Mobile AG noch stärker auf diesen
Bereich auszurichten. Derzeit verhandelt die Bob Mobile AG über weitere
Spielelizenzen im Bereich Mobile (iPhone, Android) und Tablet-PCs. Im Zuge
der stärkeren Ausrichtung auf den Bereich Online-Games hat die Bob Mobile
AG ihren Anteil an der Just A Game GmbH von 84 Prozent auf 100 Prozent
erhöht. Im Gegenzug erhielt das Just-A-Game-Management als bisherige
Minderheitsgesellschafter 8.000 Bob-Mobile-Aktien sowie Optionen auf bis zu
20.000 weitere Bob-Mobile-Aktien. Als weiteren Schritt der Fokussierung
plant der Vorstand zudem die Beteiligung Pink Adventure AG (Adult-Dienste)
zu veräußern. Mit einem Abschluss der Transaktion wird noch im Laufe des
dritten Quartals gerechnet.

Der vollständige Geschäftsbericht 2010 steht zum Download auf
www.bobmobile.ag bereit oder kann als gedruckte Fassung bei der Bob Mobile
AG angefordert werden. Die Hauptversammlung findet am 31. August 2011
statt.

Über Bob Mobile AG:
Bob Mobile AG ist eine dynamische Holding mit Fokus auf den Bereich Mobile
und Online Games mit Sitz in Straelen. Als ein führender Vermarkter von
mobilen Mehrwertdiensten hat das Unternehmen über ihre Tochterunternehmen
in diversen europäischen Märkten einen direkten Endkundenvertrieb
aufgebaut. Seit Juli 2010 ist die Bob Mobile AG dabei den Fokus auf dem
Bereich Online Games zu verlegen. In 2010 wurde als erstes Freemium
Multiplayer Online Game ,War2Glory’ gelauncht. Seitdem folgten ,9Empires’
(Rollenspiel) und ,Operation Gamma 41′ (Aufbau Strategie Spiel), weitere
Spiele sind geplant. Die Tochter Just A Game GmbH verfügt auch über eine
erfolgreiche Lizensierungsunit, die international Spielelizenzen sourced
und vertreibt. Die Bob Mobile ist ein Spezialist in der direkten
Endkundenvermarktung seiner Produkte über TV, Internet und Mobiles Internet
und arbeitet eng mit führenden Internetnetzwerken sowie Fernsehanstalten
zusammen. Der Bob Mobile Konzern setzt auf kontinuierliches profitables
Wachstum sowohl durch Expansion in neue Länder, als auch durch aktive
Produkte- und Diensteentwicklung.

Kontakt Bob Mobile AG:
Lucy Tiegelkamp
Paesmühlenweg 8, D-47638 Straelen
Telefon: +49 (0)2834 9429209;
Telefax: +49 (0)2834 46299409;
Email: Investor@bobmobile.com
Internet: www.bobmobile.ag

EBIT-increase and revenue growth of 24% in Q2/2010

  • 16/07/2011
  • Bob Mobile AG:

Lesen Sie weiter

Entry into the growth market of online browser games

  • 05/07/2011
  • Bob Mobile AG:

Lesen Sie weiter

Despite loss in 1Q, figures in line with FY guidance

  • 09/06/2011
  • Close Brothers

Mit erfolgreichem Start ins Geschäftsjahr 2011 – Umsatz wächst im ersten Quartal um 35 Prozent

  • 23/05/2011

* Umsatzanstieg von 6,2 Mio. auf 8,4 Mio. Euro
* EBIT trotz hoher Investitionen im Games-Bereich mit -0,4 Mio. Euro nur
leicht negativ
* Gesamtjahresprognose bestätigt
* Zahl der registrierten Spieler im Segment Online-Games steigt auf über
1,75 Mio.
* Zusätzliche Online-Games gestartet: neben ‘War2Glory’ sind nun auch
‘9Empires’ (Rollenspiel) und ‘Operation Gamma 41’ (Aufbau/Strategie)
gelauncht
* Strategische Partnerschaft mit EuroVideo

Bob Mobile AG (WKN A0HHJR, ISIN DE000A0HHJR3), 23.05.2011 – Die Bob Mobile
AG, ein führender Anbieter im Bereich Mobile Mehrwertdienste und Online
Games, ist erfolgreich ins Geschäftsjahr 2011 gestartet. Im ersten Quartal
setzte die Gesellschaft ihren dynamischen Wachstumskurs mit einem
Umsatzanstieg um 35 Prozent auf 8,4 Mio. EUR (Q1/2009: 6,2 Mio. EUR) fort.
Das EBIT war trotz der planmäßigen hohen Anfangs-investitionen der im Jahr
2010 gegründeten Spieletochter Just A Game GmbH mit -0,4 Mio. EUR nur
leicht negativ. Unter Herausrechnung der Anlaufkosten im Games-Bereich
stieg das EBIT um 17 % auf 0,7 Mio. EUR (Q1/2009: 0,6 Mio. EUR). Zugleich
bekräftigt Bob Mobile seine Ziele für das Gesamtjahr. Bei einer
Umsatzsteigerung im zweistelligen Prozentbereich soll das EBIT im
Geschäftsjahr 2011 trotz nach wie vor hoher Investitionen über dem
Vorjahreswert von 3,6 Mio. EUR liegen.

‘Wir haben unsere Marktposition im ersten Quartal entscheidend gestärkt.
Trotz Millionen-Investitionen in Wachstum und Internationalisierung haben
wir im ersten Quartal ein nur leicht negatives operatives Ergebnis erzielt,
wobei die Umsatzerlöse erneut stark gestiegen sind’, zeigt sich
Bob-Mobile-Vorstandschef Remco Westermann mit dem Start ins Geschäftsjahr
2011 sehr zufrieden. ‘Weil Just A Game weiterhin rasant wächst, bin ich
optimistisch, dass unsere Games-Unit schon im dritten Quartal die
Break-even-Schwelle erreichen und das Gesamtjahr 2011 mit einem leicht
positiven Ergebnis abschließen wird. Auf Konzernebene werden wir bereits im
zweiten Quartal in die Gewinnzone zurückkehren’, so Westermann weiter.

Die Spieletochter Just A Game GmbH entwickelt sich weiterhin über Plan. Die
Zahl der bei den Online-Games ‘War2Glory’ und ‘9Empires’ registrierten
Spieler steigt weiter stark und liegt aktuell schon bei über 1,75
Millionen. Neben den Kernländern Deutschland und Griechenland trug auch die
hervorragende Entwicklung in Großbritannien und den USA zum starken
Wachstum bei. Erfolgreich gestartet ist zudem die polnische Version des
Browser-Games ‘War2Glory’ mit mehr als 100.000 Registrierungen im ersten
Monat. Nach dem nun erfolgten Launch der italienischen Sprachversion geht
im Juni die französische Variante von ‘War2Glory’ online. Zudem ist mit
‘Operation Gamma 41’, bisher bekannt unter dem Arbeitstitel ‘Impasse War’,
ein weiteres hochqualitatives Aufbaustrategiespiel in der Beta-Version
gestartet. Der kommerzielle Launch für Deutschland ist für Juni und der
Launch für England und die USA für Juli 2011 geplant.

Just A Game wird neben den Online-Games künftig sein komplettes
Spieleangebot auch digital vertreiben. Der Grundstein dafür wurde mit
entsprechenden Vertriebs-vereinbarungen mit den relevanten digitalen
Downloadplattformen wie z. B. Steam und PSN gelegt. So erscheinen beim
Marktführer Steam, der über mehr als 30 Millionen aktive Kunden verfügt, in
den kommenden Wochen diverse Titel, unter anderem ‘Naval Warfare’
und’Storm: Frontline Nation’. Mit der EuroVideo Bildprogramm GmbH hat Just
A Game zudem einen weiteren strategischen Kooperationspartner gewonnen.
EuroVideo hat die exklusiven Vertriebsrechte an den vier Titeln ‘Deep
Black’, ‘Storm: Frontline Nation’, ‘Anomaly: Warzone Earth’ und ‘Garshasp’
aus dem Line-Up der Just A Game GmbH für Deutschland, Österreich und die
Schweiz erworben. Für beide Unternehmen ist dies der Start einer
langfristigen, strategischen Partnerschaft.

Auch personell ist die Just A Game GmbH für die weitere Expansion gerüstet.
Die Games-Unit hat ihr Management-Team mit Volker Dressel, bisher Director
Marketing und Communications bei der Axel-Springer Tochter Gamigo AG,
weiter verstärkt. Volker Dressel verfügt über langjährige Erfahrung in
allen Marketingdisziplinen und besitzt intensive Kontakte in die Verlags-
und Mediawelt. Zuvor war er u.a. langjähriger Mediaverantwortlicher bei AOL
Deutschland und Alice/Telekom Italia.

Die Zahlen zum ersten Quartal 2011 sind vorläufig, noch ungeprüft und
keiner prüferischen Durchsicht unterzogen.

Über Bob Mobile AG:
Die Bob Mobile AG ist eine dynamische Holding im Bereich Mobile
Mehrwertdienste und Online Games mit Sitz in Straelen. Als ein führender
Vermarkter von mobilen Mehrwertdiensten hat das Unternehmen über ihre
Tochterunternehmen in diversen europäischen Märkten einen direkten
Endkundenvertrieb aufgebaut und hat somit eine technische Reichweite von
aktuell über 300 Millionen Handynutzern. Darüber hinaus entwickelt die Bob
Mobile Gruppe richtungweisende mobile Inhalte, Produkte und Konzepte für
herkömmliche Mobiltelefone, sowie auch für die Smart Phones. Seit Juli 2010
ist die Bob Mobile AG auch aktiv im Bereich Online Browsergames. Ein erstes
Spiel ,War2Glory’ ist inzwischen gelaunched, weitere Spiele folgen in 2011.
Die Tochter Just A Game GmbH verfügt auch über einen erfolgreichen
Lizensierungsunit die international Spielelizenzen sourced und vertreibt.
Die Bob Mobile ist ein Spezialist in der direkten Endkundenvermarktung
seiner Produkte über Internet, Mobiles Internet und TV und arbeitet eng mit
führenden Internetnetzwerken sowie Fernsehanstalten zusammen. Der Bob
Mobile Konzern setzt auf kontinuierliches profitables Wachstum sowohl durch
Expansion in neue Länder, als auch durch aktive Produkte- und
Diensteentwicklung.

Kontakt Bob Mobile AG:
Lucy Tiegelkamp
Paesmühlenweg 8, D-47638 Straelen
Telefon: +49 (0)2834 9429209;
Telefax: +49 (0)2834 46299409;
Email: Investor@bobmobile.com
Internet: www.bobmobile.ag

© 2019 CLIQ Digital. Alle Rechte vorbehalten.