May 2013

Cliq Digital AG berichtet vorläufige Ergebnisse für Q1 2013

  • 21/05/2013

– Umsätze im ersten Quartal bei EUR 14,6 Mio.
– EBITDA des ersten Quartals erreicht EUR 2,5 Mio.
– Angepasste Strategie macht sich in Ergebniszahlen bereits positiv
bemerkbar
– Verschuldung reduziert und Darlehenskonditionen mit ABN AMRO neu
vereinbart

Düsseldorf, 21. Mai 2013 – Cliq Digital, ein führender Anbieter von Mobile
Entertainment Content, gibt vorläufige Zahlen für das erste Quartal im
Geschäftsjahr 2013 bekannt. Die Gruppe erwirtschaftete Umsätze von EUR
14,6 Mio. (Q1 2012: EUR 19,4 Mio.) bei einem EBITDA (Ergebnis vor Zinsen,
Steuern und Abschreibungen) von EUR 2,5 Mio. (Q1 2012: EUR 3,0 Mio.). Der
Umsatzrückgang ist im Wesentlichen auf einen starken Rückgang der
ursprünglichen Bob-Mobile-Aktivitäten zurückzuführen (EUR -4,3 Mio.).
Darüber hinaus zeigen die rückläufigen Umsätze auch die Herausforderungen
im Geschäft mit Feature Phones.

Das Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) profitierte von
wesentlich niedrigeren planmäßigen Abschreibungen und beläuft sich auf EUR
1,2 Mio. Das Nettoergebnis beträgt EUR 0,7 Mio. (Ergebnis je Aktie: EUR
0,16) und übertrifft damit den Nettogewinn des vierten Quartals 2012 in
Höhe von EUR 0,4 Mio.

Im Februar 2012 schloss Cliq Digital ein Darlehen über 25 Mio. EUR zur
Finanzierung der Übernahme der Cliq B.V. ab, dessen Bedingungen kürzlich
neu vereinbart wurden. Unter anderem wurde die monatliche Tilgungsrate
reduziert. Bis Ende 2012 wurde dieses Darlehen auf EUR 15 Mio.
zurückgeführt. Das Unternehmen erwartet, dass der Kredit zum Jahresende
2013 weiter auf einen Stand von EUR 6,7 Mio. reduziert wird.

Im Geschäftsjahr 2013 erwartet Cliq Digital Umsätze von etwa EUR 70 Mio.
sowie ein EBITDA von EUR 11,5 Mio. und einen Nettogewinn von EUR 3,0 Mio.
Das Unternehmen ist für die Erzielung organischen Wachstums gut
aufgestellt. Dies kann sowohl über die Aktivitäten in bereits erschlossenen
Ländern, über Engagements auf neuen geografischen Märkten als auch über die
Einführung neuer Produkte für Mobile Devices (Smartphones, Tablets etc.)
erreicht werden. Der Ausblick umfasst dabei auch kleinere
Akquisitionsmöglichkeiten und die Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern.

Der Geschäftsbericht 2012 wird voraussichtlich im Juni 2013 veröffentlicht.
Die aktuelle Unternehmenspräsentation (englisch), in der auch die Strategie
dargestellt wird, steht im IR-Bereich der Homepage zum Download zur
Verfügung: www.cliqdigital.com

Alle Zahlen in dieser Corporate News sind vorläufig und ungeprüft. Bei den
Angaben für 2012 handelt es sich um Pro-forma-Zahlen.

Über CLIQ Digital:
Die Cliq Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3) mit Sitz in Düsseldorf ist ein
führender Anbieter von mobiler Unterhaltung mit dem Schwerpunkt auf
Spielen. CLIQ Digital vermarktet digitale Inhalte in über 50 Ländern,
insbesondere mittels direkten Endkundenvertriebs. Das Unternehmen wurde
2005 als Bob Mobile AG gegründet und an der Börse eingeführt. 2012 wurde
mit der Akquisition der niederländischen Cliq B.V. ein entscheidender
Wachstumsschritt vollzogen. Cliq wurde zum Namensgeber des neu
aufgestellten Konzerns. Die Gesellschaft ist im Entry Standard der
Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Besuchen Sie CLIQ auf:
www.cliqdigital.com

Kontakt:
cometis AG
Rolf Becker
Unter den Eichen 7
D-65195 Wiesbaden
Tel.: +49 (0)611 20 58 55-40
Fax: +49 (0)611 20 58 55-66
E-mail: becker@cometis.de

© 2018 CLIQ Digital. Alle Rechte vorbehalten.