2014

CLIQ Digital AG gibt Wandlung der ausstehenden Wandelschuldverschreibung 2014/2017 bekannt

  • 12/12/2014

 

Düsseldorf, den 12. Dezember 2014 – Die CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3, WKN A0HHJR), ein führender Anbieter von Spielen, Apps, Software und Unterhaltung für Mobilgeräte, gibt bekannt, dass der Vorstand das der Gesellschaft zustehende Pflichtwandlungsrecht in Bezug auf die ausstehende Wandelschuldverschreibung 2014/2017 (ISIN: DE000A12UNG8, WKN: A12UNG) im Gesamtbetrag von EUR 394.000 ausübt. Grundlage des Pflichtwandlungsrechts ist § 8 der Anleihebedingungen der Wandelschuldverschreibung 2014/2017.

Durch die Wandlung der Wandelschuldverschreibung 2014/2017 werden die Eigenkapitalbasis und die Eigenkapitalquote der Gesellschaft nach der im Oktober durchgeführten Barkapitalerhöhung nochmals gestärkt und die Finanzsituation der Gesellschaft damit verbessert.

Die Wandelschuldverschreibung 2014/2017 ist in 394 auf den Inhaber lautende Teilschuldverschreibungen mit einem Nennbetrag von jeweils EUR 1.000 eingeteilt. Der Wandlungspreis je Aktie beträgt EUR 1,50. Durch die Wandlung, die mit Wirkung zum 29. Dezember 2014 erfolgen wird, erhöht sich das Grundkapital der Gesellschaft von EUR 5.926.048, entsprechend 5.926.048 auf den Inhaber lautende Aktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von EUR 1,00 je Aktie, unter teilweiser Ausnutzung des bedingten Kapitals auf bis zu EUR 6.188.714 entsprechend bis zu 6.188.714 auf den Inhaber lautende Aktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital in Höhe von EUR 1,00 je Aktie nach Durchführung der Pflichtwandlung. Die neuen Aktien werden über ein Dividendenbezugsrecht ab dem 1. Januar 2014 verfügen. Sie werden mit Lieferung in die bestehende Notierung der Aktien der Cliq Digital AG im Open Market (Entry Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN: DE000A0HHJR3, WKN: A0HHJR) einbezogen.

 

Über CLIQ Digital:

Die CLIQ Digital AG ist ein führender Anbieter von mobilen Spielen, Apps, Software und Unterhaltungsangeboten für Smartphones und Tablets. Das Kerngeschäft des Unternehmens ist die Direktvermarktung seiner Produkte an Endkunden via Online-Marketing. CLIQ Digital bietet seinen Kunden attraktive Produkte und ist ein wertvoller strategischer Geschäftspartner für Entwickler, Publisher und Werbetreibende. Das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf und Amsterdam beschäftigt rund 95 Mitarbeiter und ist im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A0HHJR3). Besuchen Sie CLIQ auf: www.cliqdigital.com.

Kontakt:

CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Freihamer Strasse 2
D-82166 Gräfelfing/München
Tel.: +49 (0)89 89 82 72 27
Fax: +49 (0)89 89 52 06 22
E-Mail: sh@crossalliance.de

CLIQ Digital AG veröffentlicht vorläufige 9-Monatszahlen 2014 – Umsatzanstieg setzt sich im dritten Quartal fort

  • 20/11/2014

CLIQ Digital AG veröffentlicht vorläufige 9-Monatszahlen 2014 – Umsatzanstieg setzt sich im dritten Quartal fort

 3. Quartal 2014 mit weiterer Verbesserung bei Umsatz und Ergebnis im Vergleich zum 2. Quartal 2014

– Umsatz steigt im 3. Quartal 2014 auf EUR 12,4 Mio. (Q3/2013: EUR 11,9 Mio.)

– EBITDA erhöht sich in den ersten 9 Monaten 2014 auf EUR 8,5 Mio. (9M 2013: EUR 5,8 Mio.)

– Weitere Marketing-Aktivitäten zur Beschleunigung des Kundenwachstums geplant

Düsseldorf, den 21. November 2014 – Die CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3, WKN A0HHJR), ein führender Anbieter von Spielen, Apps, Software und Unterhaltung für Mobilgeräte, gibt heute die vorläufigen Ergebnisse für die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres bekannt. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) als wesentlicher Leistungsindikator des Unternehmens erhöhte sich im Berichtszeitraum auf EUR 8,5 Mio. (9M 2013: EUR 5,8 Mio.). Im dritten Quartal erzielte die Gesellschaft ein EBITDA in Höhe von EUR 3,4 Mio. (Q3/2013: EUR 1,1 Mio).

Der Umsatz der CLIQ Digital Unternehmensgruppe legte im dritten Quartal 2014 im Vergleich zu den beiden Vorquartalen nochmals zu und lag mit 12,4 Mio. Euro erstmals in diesem Jahr über dem Wert des Vorjahresquartals (EUR 11,9 Mio.). Im Zeitraum Januar bis September 2014 erzielte die Gesellschaft Umsatzerlöse in Höhe von EUR 34,4 Mio. (Vorjahr: EUR 42,4 Mio.) Geringere Marketingausgaben in der zweiten Jahreshälfte 2013 führten zu einem temporären Erlösrückgang in der ersten Jahreshälfte 2014, der im dritten Quartal nun gestoppt werden konnte.

Die CLIQ Digital Unternehmensgruppe erzielte in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres einen Nettogewinn von EUR 0,9 Mio. (9M 2013: EUR 1,9 Mio. / Gesamtjahr 2013: EUR 1,1 Mio.). Der Nettogewinn im dritten Quartal 2014 belief sich auf EUR 0,3 Mio. (Q3/2013: EUR 0,5 Mio.). Der unverwässerte Gewinn je Aktie (EPS) liegt für die ersten neun Monate 2014 bei EUR 0,21 (9M 2013: EUR 0,46 / Gesamtjahr 2013: EUR 0,25). Nach Berücksichtigung der im Oktober 2014 durchgeführten Kapitalerhöhung liegt der Gewinn je Aktie bei EUR 0,16.

Nach Abschluss des dritten Quartals 2014 platzierte die CLIQ Digital AG erfolgreich eine Kapitalerhöhung sowie eine Wandelschuldverschreibung mit einem Gesamtbruttoemissionserlös in Höhe von rund EUR 2,6 Mio. Mit einem Teil der Erlöse wurden die Verbindlichkeiten der Gesellschaft reduziert.

Auch stimmte der Aufsichtsrat nach Abschluss des dritten Quartals 2014 einer Vergleichsvereinbarung zu, die dazu führte, dass Verkäuferdarlehen und Darlehen von Altgesellschaftern zurückgezahlt wurden.

Ben Bos, Vorstand der CLIQ Digital AG, kommentiert die aktuelle Geschäftsentwicklung: „Dass wir im traditionell eher schwächeren dritten Quartal ein weiteres Umsatz- und Ergebnisplus ausweisen konnten, zeigt, dass unsere Strategie greift. Mit den restlichen Erlösen aus den Kapitalmaßnahmen werden wir zusätzliche Marketingaktivitäten finanzieren, um unser Kundenwachstum weiter zu beschleunigen. Ich bin überzeugt, dass wir nach Abschluss der Neuordnung unserer Finanzierung nun nachhaltig zum Wachstum zurückkehren können. Aus diesem Grund habe ich meine Beteiligung an der CLIQ Digital AG im Rahmen der Kapitalerhöhung sowie über den Markt um weitere rund 67.000 Aktien erhöht.“

Alle Zahlen in dieser Corporate News sind ungeprüft. Bei den Zahlen zu den ersten 9 Monaten 2014 wurden die Änderungen von rechnungslegungsbezogenen Schätzungen berücksichtigt, wie bereits mit den vorläufigen Halbjahresergebnissen am 21. August 2014 bekannt gegeben.

Über CLIQ Digital:

Die CLIQ Digital AG ist ein führender Anbieter von mobilen Spielen, Apps, Software und Unterhaltungsangeboten für PCs, Smartphones und Tablets. DasKerngeschäft des Unternehmens ist die Direktvermarktung seiner Produkte an Endkunden via Online- und Mobile-Marketing-Kanäle. CLIQ Digital bietet seinen Kunden attraktive Produkte und ist ein wertvoller strategischer Geschäftspartner für Entwickler, Publisher und Werbetreibende. Das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf und Amsterdam beschäftigt rund 95 Mitarbeiter und ist im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A0HHJR3). Besuchen Sie CLIQ auf: www.cliqdigital.com.

Kontakt:

CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Freihamer Strasse 2
D-82166 Gräfelfing/München
Tel.: +49 (0)89 89 82 72 27
Fax: +49 (0)89 89 52 06 22
E-Mail: sh@crossalliance.de

Cliq Digital AG: ERFOLGREICHE BARKAPITALERHÖHUNG UND EMISSION EINER WANDELSCHULDVERSCHREIBUNG

  • 05/11/2014

CLIQ Digital AG: ERFOLGREICHE BARKAPITALERHÖHUNG UND EMISSION EINER
WANDELSCHULDVERSCHREIBUNG

– Durchführung der Kapitalerhöhung in voller Höhe;
Wandelschuldverschreibung im Gesamtnennbetrag von EUR 394.000 begeben

– Platzierung beider Instrumente sichert Bruttoemissionserlös von rund
EUR 2,6 Mio.

Düsseldorf, den 4. November 2014 – Die CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3,
WKN A0HHJR), ein führender Anbieter von Spielen, Apps, Software und
Unterhaltung für Mobilgeräte, hat die Anzahl der im Rahmen der
Barkapitalerhöhung auszugebenden neuen Aktien und die endgültigen
Bedingungen der Wandelschuldverschreibung festgelegt, wie sie jeweils am
14. Oktober 2014 beschlossen worden waren.

Das Grundkapital der Gesellschaft wird sich von EUR 4.445.699,00 um EUR
1.480.349,00 auf EUR 5.926.048,00 durch die Ausgabe von 1.480.349 neuen,
auf den Inhaber lautenden Stückaktien mit einem anteiligen Betrag am
Grundkapital von je EUR 1,00 erhöhen. Die neuen Aktien wurden
vollumfänglich in einer Privatplatzierung von neuen Investoren und im
Rahmen des Bezugsangebots von Aktionären der Gesellschaft zu einem Preis
von EUR 1,50 pro Aktie bezogen. Die neuen Aktien verfügen über ein
Dividendenbezugsrecht ab dem 1. Januar 2014. Die Einbeziehung der neuen
Aktien der CLIQ Digital AG in die bestehende Notierung im Entry Standard
der Frankfurter Wertpapierbörse ist für den 6. November 2014 vorgesehen.
Die Transaktion wurde durch die Baader Bank AG, Unterschleißheim,
begleitet.

Die Wandelschuldverschreibung beläuft sich auf einen Gesamtnennbetrag von
EUR 394.000, ist in 394 auf den Inhaber lautende Teilschuldverschreibungen
mit einem Nennbetrag von jeweils EUR 1.000 eingeteilt und wird am 5.
November 2017 zur Rückzahlung fällig. Die Teilschuldverschreibungen werden
zu 100 % ihres Nennbetrages und mit einem jährlichen Kupon von 6,5 %
ausgegeben. Der Wandlungspreis beträgt EUR 1,50 je Aktie. Die
Wandelschuldverschreibung ist in 262.666 neue oder bestehende, auf den
Inhaber lautende Stückaktien der CLIQ Digital AG, jeweils mit einem
anteiligen Betrag am Grundkapital der Gesellschaft von je EUR 1,00,
wandelbar. Inhaber von Teilschuldverschreibungen haben das Recht, ihr
Wandlungsrecht im Zeitraum vom 6. November 2014 bis zum Fälligkeitstag
auszuüben. CLIQ Digital hat das Recht, nach dem 12. Dezember 2014
ihrerseits die Wandlung zu verlangen.

Aus der Kapitalerhöhung und der Ausgabe der Wandelschuldverschreibung
fließt der Gesellschaft ein Bruttoemissionserlös in Höhe von rund EUR 2,6
Mio. zu.

Ben Bos, Vorstand der CLIQ Digital, kommentiert die erfolgreiche
Platzierung: “Das Interesse der Investoren bestätigt uns darin, dass wir
nach Abschluss der Neuordnung unserer Finanzierung auf dem richtigen Weg
sind. Mit den zusätzlichen Mitteln für die Vermarktung unserer Produkte
können wir nun auch operativ wieder offensiver agieren und unsere
Wachstumsstrategie konsequent umsetzen.”

Über CLIQ Digital:

Die Cliq Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3) mit Sitz in Düsseldorf ist ein
führender Anbieter von mobilen Spielen, Apps, Software und
Unterhaltungsangeboten für Smartphones, Feature Phones und Tablets. Das
Kerngeschäft des Unternehmens ist die Direktvermarktung seiner Produkte an
Endkunden via Internet und mobilem Internet in zahlreichen Ländern. Das
Unternehmen wurde 2005 als Bob Mobile AG gegründet und an der Börse
eingeführt. 2012 wurde mit der Akquisition der niederländischen Cliq B.V.
ein entscheidender Wachstumsschritt vollzogen. CLIQ wurde zum Namensgeber
des neu aufgestellten Konzerns. Die Gesellschaft ist im Entry Standard der
Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Besuchen Sie CLIQ auf:
www.cliqdigital.com.

Kontakt:

CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Freihamer Strasse 2
D-82166 Gräfelfing/München
Tel.: +49 (0)89 89 82 72 27
Fax: +49 (0)89 89 52 06 22
E-Mail: sh@crossalliance.de

CLIQ DIGITAL AG beschliesst kapitalerhöhung und ausgabe einer wandelschuldverschreibung 2014/2017

  • 15/10/2014

NICHT ZUR VERTEILUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERLEITUNG, DIREKT ODER INDIREKT, INNERHALB DER ODER IN DIE VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, KANADA, JAPAN, AUSTRALIEN ODER ANDEREN LÄNDERN, IN DENEN EINE SOLCHE VERÖFFENTLICHUNG RECHTSWIDRIG SEIN KÖNNTE.

– CLIQ Digital AG beabsichtigt im Rahmen einer Barkapitalerhöhung mit Bezugsverhältnis 3:1 die Ausgabe von bis zu 1.480.349 neuen Aktien zu einem Bezugspreis von EUR 1,50 pro Aktie

– Ausgabe einer Wandelschuldverschreibung im Gesamtnennbetrag von bis zu EUR 2,4 Mio. mit einem jährlichen Kupon von 6,5 % und Laufzeit bis 5. November 2017 geplant

– Die Bezugsfrist für die neuen Aktien und Wandelschuldverschreibungen läuft voraussichtlich vom 17. Oktober bis zum 30. Oktober 2014

Düsseldorf, 15. Oktober 2014 – Die CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3, WKN A0HHJR), ein führender Anbieter von Spielen, Apps, Software und Unterhaltung für Mobilgeräte, hat am 14. Oktober 2014 mit Beschluss des Aufsichtsrats entschieden, bis zu 1.480.349 neue Aktien mit Bezugsrechten für die Aktionäre zu EUR 1,50 pro Aktie und eine Wandelschuldverschreibung mit Zeichnungsrechten für die Aktionäre im Volumen von bis zu EUR 2,4 Mio. auszugeben.

Kapitalerhöhung: CLIQ Digital beabsichtigt im Rahmen einer Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht das eingetragene Stammkapital des Unternehmens durch Bareinlagen von EUR 4.445.699,00 um bis zu EUR 1.480.349,00 auf EUR 5.926.048,00 durch die Ausgabe von bis zu 1.480.349 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital der Gesellschaft von je EUR 1,00 zu erhöhen. Die neuen Aktien sind ab dem 1. Januar 2014 dividendenberechtigt. Die Baader Bank AG, Unterschleißheim, verpflichtet sich, die neuen Aktien den bestehenden Aktionären des Unternehmens in einem Bezugsverhältnis von 3:1 anzubieten. Das heißt, drei alte Aktien berechtigen den Aktionär zum Bezug einer neuen Aktie. Der Bezugspreis beträgt EUR 1,50 pro Aktie.

Wandelschuldverschreibung: Zudem plant die CLIQ Digital AG die Ausgabe einer Wandelschuldverschreibung im Gesamtnennbetrag von bis zu EUR 2,4 Mio. mit Fälligkeit am 05. November 2017. Die Wandelschuldverschreibung ist in 2.400 Teilschuldverschreibungen in Inhaberform mit einem Nominalwert von je EUR 1.000,00 aufgeteilt. Die Schuldverschreibungen werden zu 100 % ihres Nominalwertes und mit einem jährlichen Kupon von 6,5 % ausgegeben. Der Wandlungspreis beträgt EUR 1,50 je Aktie. Die Schuldverschreibungen sind in 1,6 Mio. neue oder bestehende, auf den Inhaber lautende Stückaktien der CLIQ Digital AG, mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital der Gesellschaft von je EUR 1,00, wandelbar. Inhaber der Schuldverschreibungen haben das Recht, ihr Wandlungsrecht zwischen dem 06. November 2014 und dem Laufzeitende auszuüben. CLIQ Digital AG hat das Recht, die Wandlung zum 12. Dezember 2014 auszuüben. Die Baader Bank AG, Unterschleißheim, verpflichtet sich, die neuen Schuldverschreibungen den bestehenden Aktionären des Unternehmens in einem Bezugsverhältnis von 1.850:1.000 anzubieten. Dies bedeutet, 1.850 Aktien des Unternehmens berechtigen zum Bezug einer Teilschuldverschreibung im Nominalwert von EUR 1.000.

Die Zeichnungsfrist für die neuen Aktien und die Wandelschuldverschreibungen beginnt voraussichtlich am 17. Oktober 2014 (00:00 UHR MESZ) und endet am 30. Oktober 2014 (24:00 Uhr MESZ). Ein organisierter Bezugsrechtshandel findet nicht statt.

Alle neuen Aktien und Wandelschuldverschreibungen, die nicht von bestehenden Aktionären gezeichnet werden, werden im Rahmen eines beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens institutionellen Anlegern zur Zeichnung angeboten.

Nähere Informationen zur Kapitalerhöhung und dem Anleihenangebot finden interessierte Anleger im Prospekt, der nach Genehmigung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und vor Beginn der Zeichnungsfrist veröffentlicht wird. Es ist vorläufig geplant, die Zeichnungsangebote im Bundesanzeiger vom 16. Oktober 2014 zu veröffentlichen und sie auch auf der Website von CLIQ Digital AG (www.cliqdigital.com) verfügbar zu machen.

Die Nettoerlöse in Höhe von ca. EUR 4,0 Mio. aus der Kapitalerhöhung und der Ausgabe der Wandelschuldverschreibungen, bis zu EUR 3,5 Mio. sollen u. a. zur Verringerung der kurz- und langfristigen Verbindlichkeiten der Gesellschaft verwendet werden. Mit bis zu EUR 0,5 Mio. der Erlöse sollen zusätzliche Marketingaktivitäten finanziert werden, um das Kundenwachstum weiter zu beschleunigen. Die restlichen Erlöse aus der Kapitalerhöhung werden für allgemeine Finanzierungszwecke verwendet.

Über CLIQ Digital:

Die Cliq Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3) mit Sitz in Düsseldorf ist ein führender Anbieter von mobilen Spielen, Apps, Software und Unterhaltungsangeboten für Smartphones, Feature Phones und Tablets. Das Kerngeschäft des Unternehmens ist die Direktvermarktung seiner Produkte an Endkunden via Internet und mobilem Internet in zahlreichen Ländern. Das Unternehmen wurde 2005 als Bob Mobile AG gegründet und an der Börse eingeführt. 2012 wurde mit der Akquisition der niederländischen Cliq B.V. ein entscheidender Wachstumsschritt vollzogen. CLIQ wurde zum Namensgeber des neu aufgestellten Konzerns. Die Gesellschaft ist im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Besuchen Sie CLIQ auf: www.cliqdigital.com.

Hinweis:
Die hierin enthaltenen Informationen dienen lediglich der Information und stellen weder einen Prospekt noch ein Angebot zum Kauf oder zur Zeichnung oder eine solche Aufforderung oder Einladung eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren der CLIQ Digital AG dar. Das Angebot erfolgt ausschließlich durch, und auf der Grundlage, des gebilligten und geprüften Prospektes, voraussichtlich am 14. Oktober veröffentlicht (einschließlich aller Änderungen, falls vorhanden). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der CLIQ Digital AG sollte nur auf der Grundlage des Prospekts erfolgen. Der Prospekt ist kostenlos erhältlich bei CLIQ Digital AG (Immermannstr. 13, 40210 Düsseldorf) und auf der Website der CLIQ Digital AG unter www.cliqdigital.com.

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika dar. Wertpapiere dürfen nicht angeboten oder verkauft werden in den Vereinigten Staaten von Amerika ohne Registrierung oder eine Befreiung von der Registrierungspflicht gemäß dem US Securities Act von 1933 in geänderter Fassung (der “Securities Act”). Die hier beschriebenen Wertpapiere werden nicht gemäß dem Securities Act registriert.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen dürfen nicht ausgegeben oder verteilt werden und stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Jurisdiktionen dar, in denen die Verteilung des Release rechtswidrig wäre.

Kontakt
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Freihamer Strasse 2
D-82166 Gräfelfing/München
Tel.: +49 (0)89 89 82 72 27
Fax: +49 (0)89 89 52 06 22
E-Mail: sh@crossalliance.de

CLIQ Digital AG veröffentlicht endgültige Ergebnisse des ersten Halbjahres und Halbjahresbericht 2014

  • 29/09/2014

 

– Umsatz im ersten Halbjahr bei EUR 22,0 Mio. ( H1/2013: EUR 30,5 Mio.)

– Umsatz im zweiten Quartal steigt auf EUR 12,1 Mio., plus 22 % gegenüber

dem Vorquartal (Q1/2014: EUR 9,9 Mio.)

– EBITDA steigt auf EUR 5.0 Mio. im ersten Halbjahr 2014 (H1/2013: EUR

4,7 Mio.)

 

Düsseldorf, den 29. September 2014 – CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3,

WKN A0HHJR), ein führender Anbieter von Spielen, Apps, Software und

Unterhaltung für Mobilgeräte, gibt die endgültigen Ergebnisse für die

ersten sechs Monate des laufenden Geschäftsjahres bekannt. Der Umsatz im

zweiten Quartal erholte sich im Vergleich zu den ersten drei Monaten 2014

deutlich aufgrund der höheren Marketing-Ausgaben des ersten Quartals. Im

zweiten Quartal beliefen sich die Umsatzerlöse auf EUR 12,1 Mio., das

entspricht einer Steigerung um 22% gegenüber dem Vorquartal (Q1/2014: EUR

9,9 Mio.). Damit erreichten die Umsätze im ersten Halbjahr 2014 EUR 22,0

Mio., verglichen mit EUR 30,5 Mio. im Vorjahreszeitraum 2013. Grund für den

Umsatzrückgang sind im Wesentlichen die geringeren Marketingausgaben in der

zweiten Hälfte 2013.

 

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) als

wesentlicher Leistungsindikator des Unternehmens erhöhte sich (unter

Berücksichtigung der Änderungen von rechnungslegungsbezogenen Schätzungen,

wie bereits mit den vorläufigen Ergebnissen am 21. August 2014 bekannt

gegeben) im ersten Halbjahr 2014 auf EUR 5,0 Mio. (H1/2013: EUR 4,7 Mio.).

Der Nettogewinn belief sich im ersten Halbjahr 2014 auf EUR 0,6 Mio.

(H1/2013: EUR 1,4 Mio.).

 

Der vollständige Zwischenlagebericht 2014 steht in englischer Sprache als

Download zur Verfügung: http://www.cliqdigital.com/front-IR/annual-reports/

 

Über CLIQ Digital:

 

Die Cliq Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3) mit Sitz in Düsseldorf ist ein

führender Anbieter von mobilen Spielen, Apps, Software und

Unterhaltungsangeboten für Smartphones, Feature Phones und Tablets. Das

Kerngeschäft des Unternehmens ist die Direktvermarktung seiner Produkte an

Endkunden via Internet und mobilem Internet in zahlreichen Ländern. Das

Unternehmen wurde 2005 als Bob Mobile AG gegründet und an der Börse

eingeführt. 2012 wurde mit der Akquisition der niederländischen Cliq B.V.

ein entscheidender Wachstumsschritt vollzogen. CLIQ wurde zum Namensgeber

des neu aufgestellten Konzerns. Die Gesellschaft ist im Entry Standard der

Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Besuchen Sie CLIQ auf:

www.cliqdigital.com.

 

Kontakt:

 

CROSS ALLIANCE communication GmbH

Susan Hoffmeister

Freihamer Strasse 2

D-82166 Gräfelfing/München

Tel.: +49 (0)89 89 82 72 27

Fax: +49 (0)89 89 52 06 22

E-Mail: sh@crossalliance.de

 

 

Cliq Digital AG berichtet vorläufige Zahlen für die ersten sechs Monate 2014

  • 21/08/2014

* Umsatz H1/2014 von EUR 22,0 Mio. (H1/2013: EUR 30,5 Mio.);
* Umsatzanstieg im zweiten Quartal 2014 um 22% gegenüber Vorquartal auf EUR 12,1 Mio.
* EBITDA H1/2014 bei EUR 5,1 Mio. (H1/2013: EUR 4,7 Mio.)
* Nettoergebnis von EUR 0,6 Mio. (H1/2013: EUR 1,4 Mio.)

Düsseldorf, 21. August 2014 – Die Cliq Digital AG, ein führender Anbieter von mobilen Spielen, Apps, Software und Unterhaltungsangeboten, meldet die vorläufigen Ergebnisse für die ersten sechs Monate des Geschäftsjahres 2014. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) als wesentlicher Leistungsindikator des Unternehmens erhöhte sich im ersten Halbjahr 2014 auf EUR 5,1 Mio. (H1/2013: EUR 4,7 Mio.).

Der Nettogewinn belief sich im ersten Halbjahr 2014 auf EUR 0,6 Mio. (H1/2013: EUR 1,4 Mio.). Der Gewinn im zweiten Quartal (Q2/2014: EUR 0,5 Mio.) zeigte eine starke Verbesserung im Vergleich zu den ersten drei Monaten (Q1/2014: EUR 0,1 Mio.), angetrieben durch die höheren Umsätze sowie auch gesunkene Overheadkosten.

Der Umsatz legte im zweiten Quartal im Vergleich zu den ersten drei Monaten 2014 wieder deutlich zu, positiv beeinflusst durch höhere Marketingausgaben im ersten Quartal. Im zweiten Quartal beliefen sich die Umsatzerlöse auf EUR 12,1 Mio., eine Steigerung um 22% gegenüber dem Vorquartal (Q1/2014: EUR 9,9 Mio.). Damit erreichten die Umsätze im ersten Halbjahr 2014 EUR 22,0 Mio., verglichen mit EUR 30,5 Mio. im Vorjahreszeitraum 2013. In diesem Umsatzrückgang machen sich vor allem die geringeren Marketingausgaben in der zweiten Hälfte 2013 bemerkbar. Das Management bleibt weiterhin vorsichtig optimistisch mit Blick auf das Gesamtjahr 2014 und das Ziel, ein stabiles EBITDA im Bereich des Vorjahreswerts zu erreichen (unter Berücksichtigung der im Folgenden genannten Änderung von rechnungslegungsbezogenen Schätzungen).

Änderung von rechnungslegungsbezogenen Schätzungen

Aufgrund einer deutlichen Verbesserung und Harmonisierung des Business Intelligence (BI)-Systems von Cliq Digital, die im laufenden Geschäftsjahr erreicht wurde, ist das Unternehmen in der Lage, die Nutzungsdauer einer über Vertriebspartner erworbenen Kundenbeziehung genau zu bestimmen. In der Folge ergibt sich aus den Kosten für den Erwerb von Kundenbeziehungen ein immaterieller Vermögenswert gemäß IAS 38. Die Kosten für die Kundengewinnung werden als immaterielle Vermögenswerte bilanziert und über die Nutzugsdauer der Kundenbeziehung von in der Regel zwölf bis 24 Monaten abgeschrieben. Aus diesem Grund sind auch die Abschreibungen auf immaterielle Vermögenswerte deutlich gestiegen. Diese immateriellen Nettovermögenswerte speziell für die Kundengewinnung beliefen sich zum 30. Juni 2014 auf ca. EUR 3,3 Mio.

Die Halbjahresabschluss und der Zwischenlagebericht 2014 werden Ende September 2014 veröffentlicht und auf www.cliqdigital.com zur Verfügung gestellt.

 

Über CLIQ:

Die Cliq Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3) mit Sitz in Düsseldorf ist ein führender Anbieter von mobilen Spielen, Apps, Software und Unterhaltungsangeboten für Smartphones, Feature Phones und Tablets. Das Kerngeschäft des Unternehmens ist die Direktvermarktung seiner Produkte an Endkunden via Internet und mobilem Internet in zahlreichen Ländern. Das Unternehmen wurde 2005 als Bob Mobile AG gegründet und an der Börse eingeführt. 2012 wurde mit der Akquisition der niederländischen Cliq B.V. ein entscheidender Wachstumsschritt vollzogen. CLIQ wurde zum Namensgeber des neu aufgestellten Konzerns. Die Gesellschaft ist im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Besuchen Sie CLIQ auf: www.cliqdigital.com

 

Kontakt:

cometis AG
Rolf Becker
Unter den Eichen 7
D-65195 Wiesbaden
Tel.: +49 (0)611 20 58 55-40
Fax: +49 (0)611 20 58 55-66
E-mail: becker@cometis.de

Cliq Digital AG veröffentlicht Geschäftsbericht 2013

  • 17/06/2014

* EBITDA in Höhe von EUR 6,0 Millionen, Nettoergebnis von EUR 1,0 Mio.
* Endgültige Ergebnisse durch zusätzliche Rückstellungen für Altlasten von etwa EUR 1,0 Mio. belastet, wie bereits zuvor angekündigt
* Guidance für 2014 mit erwartetem Umsatzwachstum

Düsseldorf, 17. Juni 2014 – Die Cliq Digital AG, ein führender Anbieter von mobilen Spielen, Apps, Software und Unterhaltungsangeboten, veröffentlicht heute den Geschäftsbericht 2013 mit dem endgültigen testierten Jahresabschluss gemäß IFRS. Demnach beliefen sich die Bruttoumsätze auf EUR 51,8 Mio. (2012: EUR 66,2 Mio.), das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) betrug EUR 6,0 Mio. (2012: EUR 8,5 Mio.), das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) EUR 2,0 Mio. (2012: EUR -1,8 Mio.). Das Nettoergebnis stieg auf EUR 1,0 Mio. (2012: EUR -3,6 Mio.).

Die Abweichung der endgültigen Ergebnisse zu den gemeldeten vorläufigen Zahlen ist auf Rückstellungen im Zusammenhang mit Altlasten zurückzuführen, die in den Jahresabschluss 2013 einbezogen wurden. Berücksichtigt wurden Rückstellungen für das erwartete Risiko aus der Steuerprüfung und eine Geldstrafe durch die griechische Telekommunikations-Regulierungsbehörde (Bob Mobile 2007-2011). Beide Themen wurden in der Veröffentlichung der vorläufigen Zahlen am 3. April 2014 als mögliche Belastung der Ergebnisse 2013 genannt und haben sich letztendlich mit rund EUR 1,0 Mio. auf die endgültigen Ergebnisse 2013 ausgewirkt.

Ausblick 2014

Die Neuordnung der Finanzierung, einschließlich einer geringeren monatlichen Tilgung des Darlehens, sowie eine beachtliche Reduzierung der Verwaltungskosten haben die zur Verfügung stehenden Marketingmittel erhöht. Mit der Steigerung der Marketingausgaben erwartet CLIQ, die Zahl der Verkäufe im Geschäftsjahr 2014 zu erhöhen. In der Folge erwartet das Unternehmen ein zweistelliges Umsatzwachstum. Eine Verbesserung des Ergebnisses auf EBITDA-Level wird sich in der Folge erst im kommenden Jahr einstellen.

Der Geschäftsbericht 2013 steht im Laufe des Tages zum Download auf www.cliqdigital.com bereit.

Über CLIQ Digital:
Die Cliq Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3) mit Sitz in Düsseldorf ist ein führender Anbieter von mobiler Unterhaltung mit dem Schwerpunkt auf Spielen. CLIQ vermarktet digitale Inhalte in über 50 Ländern, insbesondere mittels direkten Endkundenvertriebs. Das Unternehmen wurde 2005 als Bob Mobile AG gegründet und an der Börse eingeführt. 2012 wurde mit der Akquisition der niederländischen Cliq B.V. ein entscheidender Wachstumsschritt vollzogen. Cliq wurde zum Namensgeber des neu aufgestellten Konzerns. Die Gesellschaft ist im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Besuchen Sie CLIQ auf: www.cliqdigital.com

Kontakt:
cometis AG
Rolf Becker
Unter den Eichen 7
D-65195 Wiesbaden
Tel.: +49 (0)611 20 58 55-40
Fax: +49 (0)611 20 58 55-66
E-mail: becker@cometis.de

Cliq Digital AG veröffentlicht Ergebnisse für das erste Quartal 2014

  • 21/05/2014

– Umsätze im ersten Quartal bei EUR 9,9 Mio.
– EBITDA im ersten Quartal von TEUR 397, positives Nettoergebnis von TEUR 124
– Erfolgreiche Neuaufstellung der Finanzierung
– Abonnements steigen im ersten Quartal 2014 um 30 Prozent verglichen mit Q4 2013

Düsseldorf, 21. Mai 2014 – Die Cliq Digital AG, ein führender Anbieter von mobilen Spielen, Apps, Software und Unterhaltungsangeboten, berichtet die Finanzkennzahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahrs 2014. Die Umsatzerlöse in der Gruppe beliefen sich auf EUR 9,9 Mio. (Q1 2013: EUR 14,6 Mio.). Der Verwaltungsaufwand wurde um weitere 20 Prozent reduziert (Q1 2013: EUR 2,5 Mio. vs. Q1 2014: EUR 2,0 Mio.). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag bei TEUR 397 (Q1 2012: EUR 2,5 Mio.). Das Nettoergebnis betrug TEUR 124 (Q1 2013: TEUR 674).

Das erste Quartal 2014 zeigte einen starken Anstieg der Marketingausgaben im Vergleich zum vierten Quartal 2013. Um diesen Effekt auszugleichen, hat sich das Unternehmen entschieden, die Bilanzierung der Marketingausgaben zu ändern. Damit werden die Marketingaufwendungen den daraus folgenden Umsätzen zeitlich besser zugeordnet. Aufgrund der höheren Marketingausgaben stieg die Zahl der Abonnements im ersten Quartal 2014 um etwa 30 Prozent auf 1,3 Mio. (Q4 2013: 1,0 Mio.).

Die neue Finanzierungsvereinbarung mit der Commerzbank wurde Ende März abgeschlossen. Mit Wirkung ab April 2014 wurde die monatliche Darlehenstilgung von EUR 750.000 auf EUR 187.500 reduziert. Das Unternehmen realisierte einen positiven Einmaleffekt aus dieser Finanzierungsstruktur (Bankschulden) in Höhe von EUR 0,5 Mio. nach Abzug von mit der neuen Finanzierungsvereinbarung verbundenen Kosten.

Alle Zahlen in dieser Corporate News sind ungeprüft.

Über CLIQ Digital:

Die Cliq Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3) mit Sitz in Düsseldorf ist ein führender Anbieter von mobiler Unterhaltung mit dem Schwerpunkt auf Spielen. CLIQ vermarktet digitale Inhalte in über 50 Ländern, insbesondere mittels direkten Endkundenvertriebs. Das Unternehmen wurde 2005 als Bob Mobile AG gegründet und an der Börse eingeführt. 2012 wurde mit der Akquisition der niederländischen Cliq B.V. ein entscheidender Wachstumsschritt vollzogen. Cliq wurde zum Namensgeber des neu aufgestellten Konzerns. Die Gesellschaft ist im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Besuchen Sie CLIQ auf: www.cliqdigital.com

Kontakt:

cometis AG
Rolf Becker
Unter den Eichen 7
D-65195 Wiesbaden
Tel.: +49 (0)611 20 58 55-40
Fax: +49 (0)611 20 58 55-66
E-mail: becker@cometis.de

Cliq Digital AG veröffentlicht vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2013

  • 03/04/2014

– Umsätze in Höhe von EUR 51 Mio. und EBITDA bei EUR 6,8 Mio.

– Nettoergebnis jetzt positiv bei EUR 2,0 Mio., vor möglichen Altlasten

– Erfolgreiche Neuordnung der Finanzierung im ersten Quartal 2014

Düsseldorf, 3. April 2014 – Die Cliq Digital AG, ein führender Anbieter von mobilen Spielen, Apps, Software und Unterhaltungsangeboten, veröffentlicht heute die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2013. Das erwartete Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) als wesentliche Leistungskennzahl liegt bei EUR 6,8 Mio. (2012: EUR 8,5 Mio.). Der Gesamtjahresumsatz wird EUR 51 Mio. (2012: EUR 66,2 Mio.) betragen.

Die Marketingaktivitäten wurden im Hinblick auf geringeres organisches Wachstum reduziert. Darüber hinaus wurden die Umsätze durch das Inkrafttreten neuer Rechtsvorschriften und weitere Störungen in einigen Ländern beeinträchtigt (Großbritannien, Singapur und Spanien). Neue Rechtsvorschriften führten auch dazu, dass der Eintritt in den US-Markt nicht wie geplant erfolgen konnte. Zusätzlich ergab sich aus der Veräußerung der Online Browser Games-Sparte ein Umsatzrückgang um EUR 2,7 Mio. Eingeschränkte finanzielle Flexibilität im Zusammenhang mit den Tilgungsverpflichtungen des ABN AMRO-Darlehens führte zu Verzögerungen im organischen wie auch externen Wachstum des Unternehmens und ebenfalls zu reduzierten Marketingaktivtäten.

Im Geschäftsjahr 2013 wird voraussichtlich ein positives Nettoergebnis von EUR 2,0 Mio. erzielt (2012: Nettoverlust von EUR 3,6 Mio.). Nettoergebnis und Umsatz werden damit leicht unterhalb der angepassten Guidance mit einem prognostizierten Umsatz von EUR 53 Mio. und einem Nettoergebnis von EUR 2,3 Mio. liegen. Hauptgrund hierfür waren die oben genannten begrenzten Marketingmittel.

Zurzeit findet eine allgemeine Steuerprüfung durch deutsche Betriebsprüfer mit Bezug auf die Geschäftsjahre 2007 bis 2011 (frühere Bob Mobile AG und ihre Tochtergesellschaften) statt. Außerdem muss möglicherweise eine weitere Rückstellung für eine Geldbuße in Griechenland aus dem Jahr 2011 in Zusammenhang mit einer früheren griechischen Tochtergesellschaft gebildet werden. Die Ergebnisse beider Sachverhalte sind noch nicht absehbar, sie könnten sich jedoch noch als wesentliche außerordentliche Effekte auf das oben beschriebene Nettoergebnis für 2013 auswirken. Wir erwarten, dass unser Unternehmen die Belastungen aus der Vergangenheit abschließen und sich ganz auf die zukünftige Entwicklung konzentrieren kann, sobald diese Themen endgültig geklärt sind.

Neue Finanzierungsvereinbarung

Im ersten Quartal 2014 hat Cliq Digital seine Finanzierung neu organisiert. Dabei wurde eine Vereinbarung geschlossen, wonach die Commerzbank die ABN AMRO Bank als Hausbank ablöst. Das Darlehen und die Kreditlinie der ABN AMRO Bank wurden mit Mitteln aus der neuen Finanzierung durch die Commerzbank vollständig zurückgezahlt. In diesem Zusammenhang wurde die monatliche Tilgung von EUR 750.000 (ABN AMRO) auf EUR 187.500 gegenüber der Commerzbank gesenkt.

Alle Zahlen in dieser Corporate News, die sich auf das Geschäftsjahr 2013 beziehen, sind ungeprüft.

Über CLIQ Digital:
Die Cliq Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3) mit Sitz in Düsseldorf ist ein führender Anbieter von mobiler Unterhaltung mit dem Schwerpunkt auf Spielen. CLIQ vermarktet digitale Inhalte in über 50 Ländern, insbesondere mittels direkten Endkundenvertriebs. Das Unternehmen wurde 2005 als Bob Mobile AG gegründet und an der Börse eingeführt. 2012 wurde mit der Akquisition der niederländischen Cliq B.V. ein entscheidender Wachstumsschritt vollzogen. Cliq wurde zum Namensgeber des neu aufgestellten Konzerns. Die Gesellschaft ist im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Besuchen Sie CLIQ auf: www.cliqdigital.com

Kontakt:
cometis AG
Rolf Becker
Unter den Eichen 7
D-65195 Wiesbaden
Tel.: +49 (0)611 20 58 55-40
Fax: +49 (0)611 20 58 55-66
E-mail: becker@cometis.de

Veröffentlichung der vorläufigen Zahlen 2013 im März

  • 25/02/2014

– Vorläufige Zahlen 2013 werden Mitte März 2014 veröffentlicht

– Darlehen weiter zurückgeführt auf EUR 6,75 Mio. zum 31. Dezember 2013

Düsseldorf, 25. Februar 2014 – Die Cliq Digital AG, ein führender Anbieter von mobilen Spielen, Apps, Software und Unterhaltungsangeboten, wird die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2013 Mitte März 2014 veröffentlichen.

Des Weiteren befindet sich die Cliq Digital AG zurzeit in Gesprächen über eine Anpassung ihrer bisherigen Kreditfinanzierung, die vor allem der Finanzierung der Übernahme der Cliq B.V. diente. Das Darlehen wurde weiter planmäßig getilgt auf einen deutlich reduzierten Stand von EUR 6,75 Mio. zum Ende des Geschäftsjahres 2013.

Über CLIQ Digital:
Die Cliq Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3) mit Sitz in Düsseldorf ist ein führender Anbieter von mobiler Unterhaltung mit dem Schwerpunkt auf Spielen. CLIQ vermarktet digitale Inhalte in über 50 Ländern, insbesondere mittels direkten Endkundenvertriebs. Das Unternehmen wurde 2005 als Bob Mobile AG gegründet und an der Börse eingeführt. 2012 wurde mit der Akquisition der niederländischen Cliq B.V. ein entscheidender Wachstumsschritt vollzogen. Cliq wurde zum Namensgeber des neu aufgestellten Konzerns. Die Gesellschaft ist im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Besuchen Sie CLIQ auf: www.cliqdigital.com

Kontakt:
cometis AG
Rolf Becker
Unter den Eichen 7
D-65195 Wiesbaden
Tel.: +49 (0)611 20 58 55-40
Fax: +49 (0)611 20 58 55-66
E-mail: becker@cometis.de

© 2018 CLIQ Digital. Alle Rechte vorbehalten.