April 2015

CLIQ Digital AG veröffentlicht geprüfte Konzernzahlen für 2014

  • 21/04/2015
  • – Gesamtjahresumsatz bei EUR 47,3 Mio. (Vorjahr: EUR 51,8 Mio.)
  • – EBITDA steigt um 91,7 Prozent auf EUR 11,5 Mio. (Vorjahr: EUR 6,0 Mio.)
  • – Prognose 2015: zweistelliger Anstieg der Verkaufszahlen und prozentual zweistelliges Umsatzwachstum erwartet

 

Düsseldorf, den 21. April 2015 – Die CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3, WKN A0HHJR), ein führender Anbieter von Spielen, Apps, Software und Unterhaltungsangeboten für Smartphones, Tablets und Desktops, veröffentlicht heute die geprüften Konzernzahlen für das Geschäftsjahr 2014.

Umsatzentwicklung

Die Gesellschaft erwirtschaftete im Berichtsjahr Umsatzerlöse in Höhe von EUR 47,3 Mio. (Vorjahr: EUR 51,8 Mio.). Geringere Marketingausgaben im letzten Quartal des Jahres 2013 führten zu einem temporären Erlösrückgang in der ersten Jahreshälfte 2014.Durch eine Erhöhung der Marketingausgaben im ersten Halbjahr 2014 konnte dieser Erlösrückgang nicht nur gestoppt, sondern zudem seit Jahresanfang 2014 ein kontinuierlicher Umsatzanstieg von Quartal zu Quartal erzielt werden. So stieg im vierten Quartal 2014 der Umsatz mit EUR 12,9 Mio. gegenüber dem Vorquartal (Q3 2014: EUR 12,4 Mio.) sowie gegenüber dem viertenQuartal 2013 erneut (Q4 2013: EUR 9,4 Mio.).

Ergebnisentwicklung

Im Geschäftsjahr 2014 wurden die Marketingausgaben im Vergleich zum Vorjahr um 9 Prozent angehoben. Aufgrund der Änderungen von rechnungslegungsbezogenen Schätzungen im Jahr 2014 werden die Marketingausgaben für die Kundengewinnung als immaterielle Vermögenswerte bilanziert und über die Nutzungsdauer der Kundenbeziehung abgeschrieben. Damit werden die Marketingausgaben den daraus folgenden Umsätzen zeitlich besser zugeordnet. Durch margenstärkere Marketing-Kampagnen, die Umstrukturierung der Verschuldung, die Optimierung der Konzernstruktur sowie vor dem Hintergrund der Änderungen der rechnungslegungsbezogenen Schätzungen stieg das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) im Berichtsjahr mit einem Plus von 91,7 Prozent auf EUR 11,5 Mio. (Vorjahr: EUR 6,0 Mio.). Im vierten Quartal 2014 lag das EBITDA bei EUR 3,1 Mio. (Q4 2013: EUR 0,5 Mio.).

Der Nettogewinn lag im abgelaufenen Geschäftsjahr bei EUR 1,0 Mio. (Vorjahr: EUR 1,0 Mio.) und nicht wie ursprünglich mit Veröffentlichung der vorläufigen Zahlen am 23. März 2015 kommuniziert bei EUR 1,9 Mio. Im März 2015 wurde die Gesellschaft darüber unterrichtet, dass der mexikanische Mobilfunkanbieter TelCel den von der Gruppe genutzten Service Provider vom Netz genommen hat. Damit können aktuell keine Dienstleistungen an die Kunden des Netzbetreibers erbracht werden. Der Vorstand bemüht sich um die Klärung der Situation und untersucht alternative Vertriebsmöglichkeiten. Im Konzernabschluss zum 31. Dezember 2014 hat die Gesellschaft dem Umstand durch eine entsprechende Wertminderung des immateriellen Vermögenswerts „Kundengewinnung“ Rechnung getragen. Dies hatte einen negativen Effekt auf das Nettoergebnis 2014 in Höhe von EUR 0,8 Mio.

Bilanz

Das Eigenkapital der CLIQ Digital AG belief sich zum 31. Dezember 2014 auf EUR 39,2 Mio. (Vorjahr: EUR 35,8 Mio.), das Stammkapital auf EUR 6.188.714,00 (Vorjahr: EUR 4.445.699,00).

 

Ausblick 2015

Durch die Neuordnung der Finanzierung sowie der Kapitalmaßnahmen im vierten Quartal 2014 wurde die Finanzkraft der Gesellschaft deutlich gestärkt. Zudem hat CLIQ Digital im Berichtsjahr die Unternehmensstruktur deutlich optimiert, die Zahl der Konzerngesellschaften, inklusive der CLIQ Digital AG, wurde von 30 auf 16 reduziert. Damit hat die Unternehmensgruppe eine solide Basis für eine nachhaltige Rückkehr auf einen profitablen Wachstumskurs geschaffen. Der Vorstand ist nun in der Lage, sich vollständig auf das Kerngeschäft zu konzentrieren. Die CLIQ Digital Unternehmensgruppe hat bereits im vierten Quartal 2014 damit begonnen, ihre Marketingaktivitäten deutlich zu intensivieren. Im laufenden Geschäftsjahr plant die Gesellschaft eine weitere Erhöhung ihrer Marketingausgaben. In der Folge rechnet CLIQ Digital mit einem zweistelligen Anstieg der Verkaufszahlen und erwartet ein prozentual zweistelliges Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahr.

 

Der komplette Geschäftsbericht 2014 der CLIQ Digital AG steht unter http://www.cliqdigital.com/front-IR/annual-reports/?lang=de zum Download bereit.

 

 

Über CLIQ Digital:

 

Die CLIQ Digital Unternehmensgruppe ist ein führender Anbieter von Spielen, Apps, Software und Unterhaltungsangeboten für Smartphones, Tablets und Desktops. Das Kerngeschäft des Unternehmens ist die Direktvermarktung seiner Produkte an Endkunden via Online-Marketing. CLIQ Digital bietet seinen Kunden attraktive Produkte und ist ein wertvoller strategischer Geschäftspartner für Entwickler, Publisher und Werbetreibende. Das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf beschäftigt 81 Mitarbeiter und ist im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A0HHJR3). Besuchen Sie CLIQ Digital auf: www.cliqdigital.com.

Kontakt:

CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Freihamer Strasse 2
D-82166 Gräfelfing/München
Tel.: +49 (0)89 89 82 72 27
Fax: +49 (0)89 89 52 06 22
E-Mail: sh@crossalliance.de

CLIQ Digital AG: Anpassung der am 23. Februar 2015 veröffentlichten vorläufigen Ergebnisse aufgrund von Ereignissen nach dem Bilanzstichtag (31. Dezember 2014)

  • 13/04/2015

 
– Keine Auswirkungen auf Umsatz und EBITDA 2014
– Belastung des Nettoergebnisses 2014 mit 0,8 Millionen Euro
– Verschiebung der Veröffentlichung des Jahresabschlusses um 8 Tage
– Positiver Start ins Geschäftsjahr 2015: Umsatzsteigerung erwartet

Düsseldorf, 13. April 2015 – Die CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3, WKN A0HHJR), ein führender Anbieter von Spielen, Apps, Software und Unterhaltung für Smartphones, Tablets und Desktop-PCs, hat heute bekannt gegeben, dass ihr technischer Service Provider in Mexiko von dem führenden Mobilfunkanbieter Telcel getrennt wurde. Infolgedessen ist CLIQ Digital nicht mehr in der Lage, seinen Kunden in Mexiko Services bereitzustellen. Die Trennung des technischen Service Providers erfolgte gänzlich unerwartet für alle Kunden des Service Providers. Der Vorstand bemüht sich aktuell um die Klärung der Situation und untersucht alternative Vertriebsmöglichkeiten.

Obgleich die Abschlussprüfer der CLIQ Digital AG im Begriff waren, ihre Prüfung des Jahresabschlusses 2014 abzuschließen, konnte dieses (nach dem Bilanzstichtag eingetretene) Ereignis nicht unberücksichtigt gelassen werden. Da der Vorstand nicht absehen kann, ob eine Verbindung zum technischen Service Provider in Mexiko wieder hergestellt wird, hat CLIQ Digital beschlossen, für alle Marketing-Assets im Zusammenhang mit der Neukundengewinnung in Mexiko 2014 eine entsprechende Wertminderung des immateriellen Vermögenswerts „Kundengewinnung“ anzusetzen. Die Belastung des Nettoergebnisses 2014 dürfte sich gegenüber den vorläufigen am 23. Februar 2015 veröffentlichten Zahlen auf 0,8 Millionen Euro belaufen. Somit beträgt der für das vergangene Geschäftsjahr erwartete Nettogewinn 1,0 Millionen Euro (2013: 1,0 Million Euro). Das Ereignis wirkt sich nicht auf den Umsatz und das EBITDA für 2014 aus. CLIQ Digital erwirtschaftete nach vorläufigen Zahlen 2014 einen Umsatz von 47,3 Millionen Euro (2013: 51,8 Millionen Euro), das EBITA stieg um 91,7 % auf 11,5 Millionen Euro (2013: 6,0 Millionen Euro). Die Abschlussprüfer prüfen derzeit den angepassten Jahresabschluss 2014.

Die Trennung des technischen Service Providers wird sich auch auf die Zahlen des laufenden Geschäftsjahres 2015 auswirken. Die CLIQ Digital AG wird ihre Zahlen für das erste Quartal 2015 voraussichtlich noch vor dem ursprünglich geplanten Termin 21. Mai 2015 veröffentlichen, um den Markt zügig über die finanziellen Auswirkungen zu informieren. Trotz der negativen Entwicklung auf dem mexikanischen Markt erwartet CLIQ Digital im ersten Quartal 2015 eine Umsatzsteigerung gegenüber dem Vorquartal.

Aufgrund dieses unerwarteten Ereignisses wird die Veröffentlichung des Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2014 und weiterer Informationen zur Guidance für 2015 (vollständiger Jahresabschluss 2014) vom 13. April 2015 auf den 21. April 2015 verschoben.

Über CLIQ Digital:

Die CLIQ Digital Unternehmensgruppe ist ein führender Anbieter von Spielen, Apps, Software und Unterhaltungsangeboten für Smartphones, Tablets und Desktops. Das Kerngeschäft des Unternehmens ist die Direktvermarktung seiner Produkte an Endkunden via Online-Marketing. CLIQ Digital bietet seinen Kunden attraktive Produkte und ist ein wertvoller strategischer Geschäftspartner für Entwickler, Publisher und Werbetreibende. Das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf beschäftigt rund 95 Mitarbeiter und ist im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A0HHJR3). Besuchen Sie CLIQ Digital auf: www.cliqdigital.com.

Kontakt:

CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Freihamer Straße 2
D-82166 Gräfelfing/München
Tel.: +49 (0)89 89 82 72 27
Fax: +49 (0)89 89 52 06 22
E-Mail: sh@crossalliance.de

© 2019 CLIQ Digital. Alle Rechte vorbehalten.