2015

CLIQ Digital AG veröffentlicht 9-Monatszahlen 2015 – EBITDA und Konzernergebnis überschreiten in den ersten 9 Monaten 2015 bereits die Ergebnisse des Gesamtjahres 2014

  • 19/11/2015

– Umsatz steigt um 20 % auf EUR 41,4 Mio. (9 Monate 2014: EUR 34,4 Mio.)
– Deutliche Erhöhung der Marketingaufwendungen im dritten Quartal 2015
– EBITDA erhöht sich um 64 % auf EUR 13,9 Mio. (9 Monate 2014: EUR 8,5 Mio.)
– Gesamtjahresprognose eines prozentual zweistelligen Wachstums bestätigt

 

Düsseldorf, 19. November 2015 – Die CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3, WKN A0HHJR), ein führender Anbieter von Spielen, Apps, Software und Unterhaltungsangeboten für Smartphones, Tablets und Desktops, veröffentlicht heute ihre Finanzkennzahlen für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2015. Die deutlich erhöhten Marketingausgaben der Gesellschaft im dritten Quartal legen das Fundament für ein starkes Jahresendgeschäft.

Umsatzentwicklung
Die CLIQ Digital Unternehmensgruppe erwirtschaftete in den ersten neun Monaten 2015 Umsatzerlöse in Höhe von EUR 41,4 Mio. gegenüber EUR 34,4 Mio. in der Vorjahresperiode. Der Anstieg um 20 % resultiert im Wesentlichen aus den erhöhten Marketingausgaben im Berichtszeitraum – und dies obwohl sich der Umsatz im dritten Quartal 2015 auf EUR 12,0 Mio. belief und damit leicht unter dem Vorjahresniveau lag (Q3/2014: EUR 12,4 Mio.). Die Marketingaufwendungen beliefen sich im Zeitraum Januar bis September 2015 auf EUR 11,6 Mio. gegenüber EUR 9,3 Mio. im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Marketingausgaben erhöhten sich im dritten Quartal 2015 auf EUR 4,0 Mio., was einer Steigerung von rund 50 % gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht (Q3/2014: EUR 2,6 Mio.).

Ergebnisentwicklung
Gleichzeitig verbesserte sich das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres auf EUR 13,9 Mio. (9 Monate 2014: EUR 8,5 Mio.), was einen Anstieg um 63 % im Jahresvergleich bedeutet. Bezogen auf das dritte Quartal 2015 stieg das EBITDA auf EUR 4,3 Mio. (Q3/2014: EUR 3,4 Mio.).
Im Zeitraum Januar bis September 2015 erwirtschaftete CLIQ Digital ein Nettoergebnis von EUR 1,2 Mio. (9 Monate 2014: EUR 0,9 Mio.). Von Juli bis September 2015 lag das Nettoergebnis bei EUR 0,3 Mio. (Q3/2014: EUR 0,3 Mio.). Das kumulierte Ergebnis je Aktie (EPS unverwässert) verbesserte sich in den ersten neun Monaten 2015 auf EUR 0,19.

Entwicklung wichtiger Kennziffern
Die Kennziffer ARPU (der durchschnittliche Nettoumsatz pro User in den ersten sechs Monaten) übertraf in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2015 die Erwartungen und stieg von EUR 5,91 im Jahr 2014 auf EUR 10,32. Hinsichtlich der CPA (Kosten pro Kundenakquisition) verzeichnete die Gesellschaft ebenfalls einen Anstieg auf EUR 7,49 in den ersten neun Monaten des Jahres 2015 gegenüber EUR 4,37 im Geschäftsjahr 2014. Das Verhältnis von ARPU zu CPA, einer der entscheidenden Faktoren, um die Rentabilität der Neukunden zu berechnen, verbesserte sich von 1,35 im Gesamtjahr 2014 auf 1,38 in den ersten neun Monaten 2015. Zugleich erhöhte sich der Kundenbasiswert, eine wichtige Kennzahl für die Schätzung des erwarteten Mittelzuflusses auf der Grundlage der aktuellen Kundenbasis. Per Ende September 2015 lag der Kundenbasiswert bei EUR 15,6 Mio. gegenüber EUR 15,0 Mio. zum 31. Dezember 2014.

Ausblick 2015
Nach Abschluss des dritten Quartals 2015 gab die CLIQ Digital AG die Erneuerung ihrer Finanzierungsvereinbarung mit der Commerzbank bekannt. Die neu ausgehandelten Kreditlinien sichern der Gesellschaft hinsichtlich ihrer Wachstumsstrategie ein hohes Maß an Flexibilität.
„Die Zahlen für die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres bestätigen unsere Strategie zur Neukundengewinnung. Sie ist der Schlüssel zu nachhaltigem Wachstum für die gesamte CLIQ Digital AG“, kommentiert der Vorstand der CLIQ Digital AG die aktuelle Geschäftsentwicklung. Speziell das vierte Quartal, das traditionell stärkste im Jahresverlauf, sollte der Gesellschaft weiteren Schwung geben. Daher bestätigt das Management seine Prognose für das Geschäftsjahr 2015 und rechnet unverändert mit einem zweistelligen Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahr.

Die 9-Monatszahlen sind ungeprüft und wurden keiner prüferischen Durchsicht unterzogen.

 

Über CLIQ Digital:

Die CLIQ Digital AG ist ein führender Anbieter von mobilen Spielen, Apps, Software und Unterhaltungsangeboten für Smartphones, Tablets und Desktops. Das Kerngeschäft der Gruppe ist die Direktvermarktung seiner Produkte an Endkunden via Online- und Mobile-Marketing-Kanäle. CLIQ Digital bietet seinen Kunden attraktive Produkte und ist ein wertvoller strategischer Geschäftspartner für Entwickler, Publisher und Werbetreibende. Die Gruppe mit Sitz in Düsseldorf und Amsterdam beschäftigt rund 85 Mitarbeiter und ist im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A0HHJR3).

Kontakt:

CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Freihamer Strasse 2
D-82166 Gräfelfing/München
Tel.: +49 (0)89 89 82 72 27
Fax: +49 (0)89 89 52 06 22
E-Mail: sh@crossalliance.de

CLIQ Digital AG gibt die Verlängerung ihrer Finanzierung mit der Commerzbank bekannt

  • 15/10/2015

Düsseldorf, den 15. Oktober 2015 – Die CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3, SCN A0HHJR), ein führender Anbieter von Spielen, Apps, Software und Unterhaltungsangeboten für Smartphones, Tablets und Desktops, hat ihre Finanzierungsvereinbarung mit der Commerzbank AG verlängert.

Der neu verhandelte Darlehensvertrag wird die beiden bestehenden Commerzbank-Darlehen, die im Februar 2016 mit einer letzten Tilgungszahlung in Gesamthöhe von 3 Mio. Euro enden werden, ersetzen. Diese Schlussrate wird in einen neuen Darlehensvertrag mit einem Betrag von 3 Mio. Euro und einem Zinssatz von 3,3% umgewandelt. Die monatliche Tilgung beläuft sich auf TEUR 300, beginnend im März 2016 bis Dezember 2016. Der Vertrag wird in seiner endgültigen Form bis spätestens Dezember 2015 unterzeichnet.

Zudem hat die CLIQ Digital AG mit der Commerzbank einen neuen Vertrag über die Einräumung eines Überziehungskredits geschlossen. Der neue Überziehungskredit besitzt einen Überziehungsrahmen von bis zu 13 Mio. Euro mit einem Zinssatz zwischen 2,1% (plus Euribor) und 3,3% (plus Euribor) und einer Laufzeit bis zum 28. Februar 2018. Der neue Kreditvertrag wurde unterzeichnet und zum 30. September 2015 rechtswirksam.

 

Über CLIQ Digital:

Die CLIQ Digital AG ist ein führender Anbieter von mobilen Spielen, Apps, Software und Unterhaltungsangeboten für Smartphones, Tablets und Desktops. Das Kerngeschäft der Gruppe ist die Direktvermarktung seiner Produkte an Endkunden via Online- und Mobile-Marketing-Kanäle. CLIQ Digital bietet seinen Kunden attraktive Produkte und ist ein wertvoller strategischer Geschäftspartner für Entwickler, Publisher und Werbetreibende. Die Gruppe mit Sitz in Düsseldorf und Amsterdam beschäftigt rund 85 Mitarbeiter und ist im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A0HHJR3).

Kontakt:

CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Freihamer Strasse 2
D-82166 Gräfelfing/München
Tel.: +49 (0)89 89 82 72 27
Fax: +49 (0)89 89 52 06 22
E-Mail: sh@crossalliance.de

CLIQ Digital AG: Starkes erstes Halbjahr legt Basis für erfolgreiches Geschäftsjahr 2015

  • 10/08/2015

– Umsatz steigt im ersten Halbjahr 2015 um 33,5 % auf EUR 29,3 Mio. (H1 2014: EUR 22,0 Mio.)
– EBITDA erhöht sich überproportional auf EUR 9,6 Mio. (H1 2014: EUR 5,0 Mio.)
– Prognose 2015 bestätigt: Prozentual zweistelliges Umsatzwachstum gegenüber Vorjahr

 

Düsseldorf, den 10. August 2015 – Die CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3, WKN A0HHJR), ein führender Anbieter von Spielen, Apps, Software und Unterhaltungsangeboten für Smartphones, Tablets und Desktops, veröffentlicht heute ihre Finanzkennzahlen für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2015. Die erhöhten Marketingausgaben der Gesellschaft haben sich in einem signifikanten Umsatz- und Ergebnisplus gegenüber der ersten Jahreshälfte 2014 niedergeschlagen.

 

Umsatzentwicklung

Die CLIQ Digital AG erwirtschaftete im Berichtszeitraum Umsatzerlöse in Höhe von EUR 29,3 Mio. gegenüber EUR 22,0 Mio. in der ersten Jahreshälfte 2014. Die Steigerung der Umsatzerlöse um 33,5 % resultiert im Wesentlichen aus den erhöhten Marketingausgaben in den ersten Monaten 2015, obwohl sich der Umsatz im zweiten Quartal 2015 auf 11,3 Mio. EUR belief und damit unter dem Vorjahreszeitraum lag (Q2 2014: 12,1 Mio. EUR). Im ersten Halbjahr 2015 beliefen sich die Marketingausgaben auf EUR 7,7 Mio. im Vergleich zu EUR 6,7 Mio. in der Vorjahresperiode.

 

Ergebnisentwicklung

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres infolge des Umsatzanstiegs auf EUR 9,6 Mio. (H1 2014: EUR 5,0 Mio.).

Die Abschreibungen und Wertminderungen stiegen von EUR 4,2 Mio. im ersten Halbjahr 2014 auf EUR 7,7 Mio. im ersten Halbjahr 2015. Der Anstieg wurde insbesondere durch die erhöhten Abschreibungen auf die Kundenakquisitionskosten verursacht. Diese Kosten werden seit dem 1. Januar 2014 aktiviert.

Das Nettoergebnis stieg im Berichtszeitraum auf EUR 0,93 Mio. (H1 2014: EUR 0,62 Mio.).

 

Entwicklung von KPIs

Erfreulich entwickelte sich im Berichtszeitraum der durchschnittliche Nettoumsatz pro User in den ersten sechs Monaten (ARPU), der sich gegenüber dem Geschäftsjahr 2014 von EUR 5,91 auf EUR 9,32 erhöhte und damit deutlich über Plan liegt. Das Verhältnis von ARPU zu CPA, einer der entscheidenden Faktoren, um die Rentabilität der Neukunden zu bestimmen, verbesserte sich von 1,35 im Gesamtjahr 2014 auf 1,37 im ersten Halbjahr 2015. Zugleich erhöhte sich der Kundenbasiswert im ersten Halbjahr 2015 von EUR 15,0 Mio. zum Bilanzstichtag 31.12.2014 auf EUR 15,5 Mio. zum 30.06.2015.

 

Ausblick 2015

Die CLIQ Digital Unternehmensgruppe hat ihre Marketingausgaben im ersten Halbjahr 2015 erhöht und wird auch im weiteren Jahresverlauf ihre Marketingaktivitäten weiter intensivieren. Für das Geschäftsjahr 2015 erwartet der Vorstand unverändert ein prozentual zweistelliges Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahr.

Im April 2015 hat die CLIQ Digital AG ihre Aktionäre davon in Kenntnis gesetzt, dass der mexikanische Mobilfunkanbieter Telcel den von CLIQ Digital genutzten Service Provider vom Netz genommen hat. Damit konnten im zweiten Quartal 2015 keine Dienstleistungen an die Kunden des Netzbetreibers erbracht werden. Der Vorstand bemüht sich um die Klärung der Situation und untersucht alternative Vertriebsmöglichkeiten, um die finanziellen Auswirkungen zu minimieren.

Um die Transparenz gegenüber dem Kapitalmarkt weiter zu erhöhen und das Vertrauen der Aktionäre in die CLIQ Digital AG zu festigen, hat sich der Vorstand entschlossen, den Halbjahresbericht bereits heute, am 10. August 2015, zu publizieren (Die Veröffentlichung war ursprünglich geplant für den 20. August 2015).

Die Halbjahreszahlen sind nicht testiert. Der komplette Halbjahresbericht 2015 der CLIQ Digital AG steht ab sofort in englischer Sprache unter http://www.cliqdigital.com/front-IR/annual-reports/?lang=de zum Download bereit.

 

Über CLIQ Digital:

Die CLIQ Digital AG ist ein führender Anbieter von mobilen Spielen, Apps, Software und Unterhaltungsangeboten für Smartphones, Tablets und Desktops. Das Kerngeschäft der Gruppe ist die Direktvermarktung seiner Produkte an Endkunden via Online- und Mobile-Marketing-Kanäle. CLIQ Digital bietet seinen Kunden attraktive Produkte und ist ein wertvoller strategischer Geschäftspartner für Entwickler, Publisher und Werbetreibende. Die Gruppe mit Sitz in Düsseldorf und Amsterdam beschäftigt rund 85 Mitarbeiter und ist im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A0HHJR3).

Kontakt:

CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Freihamer Strasse 2
D-82166 Gräfelfing/München
Tel.: +49 (0)89 89 82 72 27
Fax: +49 (0)89 89 52 06 22
E-Mail: sh@crossalliance.de

CLIQ Digital AG: Positiver Ausblick auf der ordentlichen Hauptversammlung 2015

  • 01/06/2015

 

Düsseldorf, den 1. Juni 2015 – Am 29. Mai 2015 fand die ordentliche Hauptversammlung der im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierten CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3, WKN A0HHJR) in Düsseldorf statt. Auf der Aktionärsversammlung waren 71,24 Prozent des satzungsmäßigen Grundkapitals der CLIQ Digital AG vertreten.

Mit deutlichen Mehrheiten wurde nach einer konstruktiven Aktionärsdebatte, folgenden Beschlussvorschlägen der Verwaltung mit großer Mehrheit zugestimmt: Die Anteilseigner entlasteten Vorstand und Aufsichtsrat und wählten die MAZARS GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Düsseldorf zum Abschlussprüfer und Konzernabschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2015.

Zudem hat die Hauptversammlung den Aufsichtsrat der CLIQ Digital AG erneut gewählt. Der Aufsichtsrat der CLIQ Digital AG setzt sich somit aus folgenden drei Mitgliedern zusammen: Dr. Mathias Schlichting, LL.M. (Vorsitzender), Cornelius van der Streenstraten sowie Karel Gustaaf Tempelaar.

Nicht zugestimmt wurde dem Vorschlag der Verwaltung über die Aufhebung des bestehenden genehmigten Kapitals sowie die Schaffung eines neuen genehmigten Kapitals und dem Vorschlag über die Aufhebung einer bestehenden Ermächtigung und Erteilung einer neuen Ermächtigung zur Ausgabe von Wandel- und Optionsschuldverschreibungen mit der entsprechenden Satzungsänderung.

Die CLIQ Digital AG, ein führender Anbieter von Spielen, Apps, Software und Unterhaltungsangeboten für Smartphones, Tablets und Desktops, blickt nach einem starkem ersten Quartal 2015 optimistisch in die Zukunft. Anlässlich der Hauptversammlung erläuterten die Vorstände, Luc Voncken und Ben Bos, in ihren Reden die operative Geschäftsentwicklung, die Strategie und bestätigten ihre Prognose für ein prozentual zweistelliges Umsatzwachstum in 2015 gegenüber dem Vorjahr. Im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie stehen dabei die weitere Expansion der weltweiten Präsenz und die Erschließung neuer Märkte, die Konzentration auf digitale Premiumprodukte für Mobilgeräte sowie der Fokus auf Direct Response Marketing.

Unter www.cliqdigital.com/front-IR/hauptversammlung-2015 stehen weitere Informationen zur ordentlichen Hauptversammlung 2015 mit den detaillierten Abstimmungsergebnissen zur Verfügung.

 

Über CLIQ Digital:

Die CLIQ Digital Unternehmensgruppe ist ein führender Anbieter von Spielen, Apps, Software und Unterhaltungsangeboten für Smartphones, Tablets und Desktops. Das Kerngeschäft des Unternehmens ist die Direktvermarktung seiner Produkte an Endkunden via Online-Marketing. CLIQ Digital bietet seinen Kunden attraktive Produkte und ist ein wertvoller strategischer Geschäftspartner für Entwickler, Publisher und Werbetreibende. Das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf beschäftigt 81 Mitarbeiter und ist im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A0HHJR3). Besuchen Sie CLIQ Digital auf: www.cliqdigital.com.

Kontakt:

CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Freihamer Strasse 2
D-82166 Gräfelfing/München
Tel.: +49 (0)89 89 82 72 27
Fax: +49 (0)89 89 52 06 22
E-Mail: sh@crossalliance.de

CLIQ Digital AG: Signifikantes Umsatz- und Ergebniswachstum im ersten Quartal 2015

  • 21/05/2015

– Umsatz steigt deutlich auf EUR 18,0 Mio. (Q1 2014: EUR 9,9 Mio. / Q4 2014: EUR 12,9 Mio.)
– EBITDA verbessert auf EUR 5,9 Mio. (Q1 2014: EUR 0,4 Mio. / Q4 2014: EUR 3,1 Mio.)
– Prognose 2015 bestätigt: Prozentual zweistelliges Umsatzwachstum gegenüber Vorjahr

Düsseldorf, den 21. Mai 2015 – Die CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3, WKN A0HHJR), ein führender Anbieter von Spielen, Apps, Software und Unterhaltungsangeboten für Smartphones, Tablets und Desktops, veröffentlicht heute ihre Finanzkennzahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2015. Die erhöhten Marketingausgaben der Gesellschaft haben sich in einem signifikanten Umsatz- und Ergebnisplus gegenüber den Vergleichsquartalen des Vorjahres niedergeschlagen.

Umsatzentwicklung
Die CLIQ Digital AG erwirtschaftete im Berichtszeitraum Umsatzerlöse in Höhe von EUR 18,0 Mio. gegenüber EUR 9,9 Mio. in der Vorjahresperiode. Dies entspricht einem Anstieg um rund 82 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal 2014 und um knapp 40 Prozent im Vergleich zum vierten Quartal 2014 (EUR 12,9 Mio.). Die Steigerung der Umsatzerlöse resultiert im Wesentlichen aus den erhöhten Marketingausgaben im letzten Quartal 2014 und im ersten Quartal 2015. Im Berichtszeitraum beliefen sich die Marketingausgaben auf EUR 4,7 Mio. im Vergleich zu EUR 3,3 Mio. in der Vorjahresperiode. Im ersten Quartal 2015 wurden die Marketingausgaben im Vergleich zum vierten Quartal 2014 um rund 9 Prozent angehoben.

Ergebnisentwicklung
Im Berichtszeitraum betrug das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) EUR 5,9 Mio. (Q1 2014: EUR 0,4 Mio. / Q4 2014: EUR 3,1 Mio.). Der Nettogewinn lag in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres bei EUR 0,6 Mio. (Q1 2014: EUR 0,1 Mio. / Q4 2014: EUR 0,1 Mio.).

Aufgrund der Änderungen von rechnungslegungsbezogenen Schätzungen im Jahr 2014 werden die Marketingausgaben für die Kundengewinnung als immaterielle Vermögenswerte bilanziert und über die Nutzungsdauer der Kundenbeziehung abgeschrieben. Damit werden die Marketingausgaben den daraus folgenden Umsätzen zeitlich besser zugeordnet. Eine Vergleichbarkeit zum Ergebnis des Vorjahresquartals (Q1 2014) ist aus diesem Grund nur bedingt aussagekräftig.

Im April 2015 hat die CLIQ Digital AG ihre Aktionäre davon in Kenntnis gesetzt, dass der mexikanische Mobilfunkanbieter Telcel den von CLIQ Digital genutzten Service Provider vom Netz genommen hat. Damit können aktuell keine Dienstleistungen an die Kunden des Netzbetreibers erbracht werden. Um die oben genannte Situation zu klären, wird die CLIQ Digital AG unter anderem von ihrem Recht Gebrauch machen, die Bücher des technischen Dienstleisters zu prüfen. Im Quartalsabschluss zum 31. März 2015 hat die Gesellschaft dem Umstand durch eine entsprechende Wertminderung des immateriellen Vermögenswerts „Kundengewinnung“ Rechnung getragen. Dies hatte einen negativen Effekt auf das Nettoergebnis im ersten Quartal 2015 in Höhe von EUR 0,4 Mio.

Ausblick 2015
Die CLIQ Digital Unternehmensgruppe hat ihre Marketingausgaben im ersten Quartal 2015 deutlich erhöht und wird auch im weiteren Jahresverlauf ihre Marketingaktivitäten weiter intensivieren. Aufgrund der ungeklärten Situation in Mexiko wird sich diese Maßnahme im zweiten Quartal allerdings noch nicht in einem Umsatzanstieg niederschlagen. Dennoch bestätigt der Vorstand seine Prognose für das Geschäftsjahr 2015. In Folge eines erwarteten zweistelligen Anstiegs der Verkaufszahlen plant CLIQ Digital unverändert ein prozentual zweistelliges Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahr.

 

Über CLIQ Digital:

Die CLIQ Digital Unternehmensgruppe ist ein führender Anbieter von Spielen, Apps, Software und Unterhaltungsangeboten für Smartphones, Tablets und Desktops. Das Kerngeschäft des Unternehmens ist die Direktvermarktung seiner Produkte an Endkunden via Online-Marketing. CLIQ Digital bietet seinen Kunden attraktive Produkte und ist ein wertvoller strategischer Geschäftspartner für Entwickler, Publisher und Werbetreibende. Das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf beschäftigt 81 Mitarbeiter und ist im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A0HHJR3). Besuchen Sie CLIQ Digital auf: www.cliqdigital.com.

Kontakt:

CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Freihamer Strasse 2
D-82166 Gräfelfing/München
Tel.: +49 (0)89 89 82 72 27
Fax: +49 (0)89 89 52 06 22
E-Mail: sh@crossalliance.de

CLIQ Digital AG veröffentlicht geprüfte Konzernzahlen für 2014

  • 21/04/2015
  • – Gesamtjahresumsatz bei EUR 47,3 Mio. (Vorjahr: EUR 51,8 Mio.)
  • – EBITDA steigt um 91,7 Prozent auf EUR 11,5 Mio. (Vorjahr: EUR 6,0 Mio.)
  • – Prognose 2015: zweistelliger Anstieg der Verkaufszahlen und prozentual zweistelliges Umsatzwachstum erwartet

 

Düsseldorf, den 21. April 2015 – Die CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3, WKN A0HHJR), ein führender Anbieter von Spielen, Apps, Software und Unterhaltungsangeboten für Smartphones, Tablets und Desktops, veröffentlicht heute die geprüften Konzernzahlen für das Geschäftsjahr 2014.

Umsatzentwicklung

Die Gesellschaft erwirtschaftete im Berichtsjahr Umsatzerlöse in Höhe von EUR 47,3 Mio. (Vorjahr: EUR 51,8 Mio.). Geringere Marketingausgaben im letzten Quartal des Jahres 2013 führten zu einem temporären Erlösrückgang in der ersten Jahreshälfte 2014.Durch eine Erhöhung der Marketingausgaben im ersten Halbjahr 2014 konnte dieser Erlösrückgang nicht nur gestoppt, sondern zudem seit Jahresanfang 2014 ein kontinuierlicher Umsatzanstieg von Quartal zu Quartal erzielt werden. So stieg im vierten Quartal 2014 der Umsatz mit EUR 12,9 Mio. gegenüber dem Vorquartal (Q3 2014: EUR 12,4 Mio.) sowie gegenüber dem viertenQuartal 2013 erneut (Q4 2013: EUR 9,4 Mio.).

Ergebnisentwicklung

Im Geschäftsjahr 2014 wurden die Marketingausgaben im Vergleich zum Vorjahr um 9 Prozent angehoben. Aufgrund der Änderungen von rechnungslegungsbezogenen Schätzungen im Jahr 2014 werden die Marketingausgaben für die Kundengewinnung als immaterielle Vermögenswerte bilanziert und über die Nutzungsdauer der Kundenbeziehung abgeschrieben. Damit werden die Marketingausgaben den daraus folgenden Umsätzen zeitlich besser zugeordnet. Durch margenstärkere Marketing-Kampagnen, die Umstrukturierung der Verschuldung, die Optimierung der Konzernstruktur sowie vor dem Hintergrund der Änderungen der rechnungslegungsbezogenen Schätzungen stieg das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) im Berichtsjahr mit einem Plus von 91,7 Prozent auf EUR 11,5 Mio. (Vorjahr: EUR 6,0 Mio.). Im vierten Quartal 2014 lag das EBITDA bei EUR 3,1 Mio. (Q4 2013: EUR 0,5 Mio.).

Der Nettogewinn lag im abgelaufenen Geschäftsjahr bei EUR 1,0 Mio. (Vorjahr: EUR 1,0 Mio.) und nicht wie ursprünglich mit Veröffentlichung der vorläufigen Zahlen am 23. März 2015 kommuniziert bei EUR 1,9 Mio. Im März 2015 wurde die Gesellschaft darüber unterrichtet, dass der mexikanische Mobilfunkanbieter TelCel den von der Gruppe genutzten Service Provider vom Netz genommen hat. Damit können aktuell keine Dienstleistungen an die Kunden des Netzbetreibers erbracht werden. Der Vorstand bemüht sich um die Klärung der Situation und untersucht alternative Vertriebsmöglichkeiten. Im Konzernabschluss zum 31. Dezember 2014 hat die Gesellschaft dem Umstand durch eine entsprechende Wertminderung des immateriellen Vermögenswerts „Kundengewinnung“ Rechnung getragen. Dies hatte einen negativen Effekt auf das Nettoergebnis 2014 in Höhe von EUR 0,8 Mio.

Bilanz

Das Eigenkapital der CLIQ Digital AG belief sich zum 31. Dezember 2014 auf EUR 39,2 Mio. (Vorjahr: EUR 35,8 Mio.), das Stammkapital auf EUR 6.188.714,00 (Vorjahr: EUR 4.445.699,00).

 

Ausblick 2015

Durch die Neuordnung der Finanzierung sowie der Kapitalmaßnahmen im vierten Quartal 2014 wurde die Finanzkraft der Gesellschaft deutlich gestärkt. Zudem hat CLIQ Digital im Berichtsjahr die Unternehmensstruktur deutlich optimiert, die Zahl der Konzerngesellschaften, inklusive der CLIQ Digital AG, wurde von 30 auf 16 reduziert. Damit hat die Unternehmensgruppe eine solide Basis für eine nachhaltige Rückkehr auf einen profitablen Wachstumskurs geschaffen. Der Vorstand ist nun in der Lage, sich vollständig auf das Kerngeschäft zu konzentrieren. Die CLIQ Digital Unternehmensgruppe hat bereits im vierten Quartal 2014 damit begonnen, ihre Marketingaktivitäten deutlich zu intensivieren. Im laufenden Geschäftsjahr plant die Gesellschaft eine weitere Erhöhung ihrer Marketingausgaben. In der Folge rechnet CLIQ Digital mit einem zweistelligen Anstieg der Verkaufszahlen und erwartet ein prozentual zweistelliges Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahr.

 

Der komplette Geschäftsbericht 2014 der CLIQ Digital AG steht unter http://www.cliqdigital.com/front-IR/annual-reports/?lang=de zum Download bereit.

 

 

Über CLIQ Digital:

 

Die CLIQ Digital Unternehmensgruppe ist ein führender Anbieter von Spielen, Apps, Software und Unterhaltungsangeboten für Smartphones, Tablets und Desktops. Das Kerngeschäft des Unternehmens ist die Direktvermarktung seiner Produkte an Endkunden via Online-Marketing. CLIQ Digital bietet seinen Kunden attraktive Produkte und ist ein wertvoller strategischer Geschäftspartner für Entwickler, Publisher und Werbetreibende. Das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf beschäftigt 81 Mitarbeiter und ist im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A0HHJR3). Besuchen Sie CLIQ Digital auf: www.cliqdigital.com.

Kontakt:

CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Freihamer Strasse 2
D-82166 Gräfelfing/München
Tel.: +49 (0)89 89 82 72 27
Fax: +49 (0)89 89 52 06 22
E-Mail: sh@crossalliance.de

CLIQ Digital AG: Anpassung der am 23. Februar 2015 veröffentlichten vorläufigen Ergebnisse aufgrund von Ereignissen nach dem Bilanzstichtag (31. Dezember 2014)

  • 13/04/2015

 
– Keine Auswirkungen auf Umsatz und EBITDA 2014
– Belastung des Nettoergebnisses 2014 mit 0,8 Millionen Euro
– Verschiebung der Veröffentlichung des Jahresabschlusses um 8 Tage
– Positiver Start ins Geschäftsjahr 2015: Umsatzsteigerung erwartet

Düsseldorf, 13. April 2015 – Die CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3, WKN A0HHJR), ein führender Anbieter von Spielen, Apps, Software und Unterhaltung für Smartphones, Tablets und Desktop-PCs, hat heute bekannt gegeben, dass ihr technischer Service Provider in Mexiko von dem führenden Mobilfunkanbieter Telcel getrennt wurde. Infolgedessen ist CLIQ Digital nicht mehr in der Lage, seinen Kunden in Mexiko Services bereitzustellen. Die Trennung des technischen Service Providers erfolgte gänzlich unerwartet für alle Kunden des Service Providers. Der Vorstand bemüht sich aktuell um die Klärung der Situation und untersucht alternative Vertriebsmöglichkeiten.

Obgleich die Abschlussprüfer der CLIQ Digital AG im Begriff waren, ihre Prüfung des Jahresabschlusses 2014 abzuschließen, konnte dieses (nach dem Bilanzstichtag eingetretene) Ereignis nicht unberücksichtigt gelassen werden. Da der Vorstand nicht absehen kann, ob eine Verbindung zum technischen Service Provider in Mexiko wieder hergestellt wird, hat CLIQ Digital beschlossen, für alle Marketing-Assets im Zusammenhang mit der Neukundengewinnung in Mexiko 2014 eine entsprechende Wertminderung des immateriellen Vermögenswerts „Kundengewinnung“ anzusetzen. Die Belastung des Nettoergebnisses 2014 dürfte sich gegenüber den vorläufigen am 23. Februar 2015 veröffentlichten Zahlen auf 0,8 Millionen Euro belaufen. Somit beträgt der für das vergangene Geschäftsjahr erwartete Nettogewinn 1,0 Millionen Euro (2013: 1,0 Million Euro). Das Ereignis wirkt sich nicht auf den Umsatz und das EBITDA für 2014 aus. CLIQ Digital erwirtschaftete nach vorläufigen Zahlen 2014 einen Umsatz von 47,3 Millionen Euro (2013: 51,8 Millionen Euro), das EBITA stieg um 91,7 % auf 11,5 Millionen Euro (2013: 6,0 Millionen Euro). Die Abschlussprüfer prüfen derzeit den angepassten Jahresabschluss 2014.

Die Trennung des technischen Service Providers wird sich auch auf die Zahlen des laufenden Geschäftsjahres 2015 auswirken. Die CLIQ Digital AG wird ihre Zahlen für das erste Quartal 2015 voraussichtlich noch vor dem ursprünglich geplanten Termin 21. Mai 2015 veröffentlichen, um den Markt zügig über die finanziellen Auswirkungen zu informieren. Trotz der negativen Entwicklung auf dem mexikanischen Markt erwartet CLIQ Digital im ersten Quartal 2015 eine Umsatzsteigerung gegenüber dem Vorquartal.

Aufgrund dieses unerwarteten Ereignisses wird die Veröffentlichung des Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2014 und weiterer Informationen zur Guidance für 2015 (vollständiger Jahresabschluss 2014) vom 13. April 2015 auf den 21. April 2015 verschoben.

Über CLIQ Digital:

Die CLIQ Digital Unternehmensgruppe ist ein führender Anbieter von Spielen, Apps, Software und Unterhaltungsangeboten für Smartphones, Tablets und Desktops. Das Kerngeschäft des Unternehmens ist die Direktvermarktung seiner Produkte an Endkunden via Online-Marketing. CLIQ Digital bietet seinen Kunden attraktive Produkte und ist ein wertvoller strategischer Geschäftspartner für Entwickler, Publisher und Werbetreibende. Das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf beschäftigt rund 95 Mitarbeiter und ist im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A0HHJR3). Besuchen Sie CLIQ Digital auf: www.cliqdigital.com.

Kontakt:

CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Freihamer Straße 2
D-82166 Gräfelfing/München
Tel.: +49 (0)89 89 82 72 27
Fax: +49 (0)89 89 52 06 22
E-Mail: sh@crossalliance.de

CLIQ Digital AG veröffentlicht vorläufige Zahlen 2014: Profitabilität deutlich gestärkt

  • 23/02/2015

– Umsatzanstieg setzt sich im vierten Quartal 2014 fort
– Gesamtjahresumsatz erreicht EUR 47,3 Mio. (Vorjahr: EUR 51,8 Mio.)
– EBITDA-Wachstum um 91,7 Prozent auf EUR 11,5 Mio. (Vorjahr: EUR 6,0 Mio.)
– Profitabilität der CLIQ Digital Unternehmensgruppe deutlich gestärkt: Nettogewinn steigt auf EUR 1,9 Mio. (Vorjahr: EUR 1,0 Mio.)

Düsseldorf, den 23. Februar 2015 – Die CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3, WKN A0HHJR), ein führender Anbieter von Spielen, Apps, Software und Unterhaltungsangeboten für Smartphones, Tablets und Desktops, gibt heute die vorläufigen Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2014 bekannt. Im Berichtszeitraum erzielte die Gesellschaft Umsatzerlöse in Höhe von EUR 47,3 Mio. (Vorjahr: EUR 51,8 Mio.). Der Umsatzrückgang im Gesamtjahr 2014 gegenüber dem Vorjahr ist im Wesentlichen auf geringere Marketingausgaben in der zweiten Jahreshälfte 2013 zurückzuführen. Im vierten Quartal 2014 konnte die CLIQ Digital AG ihren Umsatz mit EUR 12,9 Mio. gegenüber dem Vorquartal sowie gegenüber dem vierten Quartal 2013 erneut steigern (Q3 2014: EUR 12,4 Mio., Q4 2013: EUR 9,4 Mio.).

Im Geschäftsjahr 2014 sind die Marketingausgaben im Vergleich zum Vorjahr deutlich angestiegen. Aufgrund der Änderung von rechnungslegungsbezogenen Schätzungen wurde die Bilanzierung der Marketingausgaben angepasst. Die Kosten für die Kundengewinnung werden als immaterielle Vermögenswerte bilanziert und über die Nutzungsdauer der Kundenbeziehung von 18 Monaten abgeschrieben. Damit werden die Marketingaufwendungen den daraus folgenden Umsätzen zeitlich besser zugeordnet. Vor dem Hintergrund der Änderung der rechnungslegungsbezogenen Schätzungen hat sich im Geschäftsjahr 2014 das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) deutlich verbessert. Mit einem Plus von 91,7 Prozent erhöhte sich das EBITDA auf EUR 11,5 Mio. (Vorjahr: EUR 6,0 Mio.). Im vierten Quartal 2014 lag das EBITDA bei EUR 3,1 Mio. (Q4 2013: EUR 0,5 Mio.). Der Nettogewinn betrug im abgelaufenen Geschäftsjahr laut vorläufigen Zahlen rund EUR 1,9 Mio. (Vorjahr: EUR 1,0 Mio.). Der Nettogewinn im vierten Quartal 2014 belief sich auf EUR 0,9 Mio. (Q4 2013: EUR 0,6 Mio.).

Der Vorstand der CLIQ Digital AG zeigt sich zufrieden mit der Geschäftsentwicklung: „Trotz eines Konzernumsatzes, der hinter den ursprünglichen Prognosen für das Geschäftsjahr 2014 zurückgeblieben ist, haben wir dank eines starken Schlussquartals die angepasste Prognose übertroffen und unsere Profitabilität dank margenstärkeren Marketing-Kampagnen deutlich erhöhen können. Im vergangenen Geschäftsjahr haben wir u. a. unsere führende Marktstellung als Wiederverkäufer für eine Reihe erstklassiger Sicherheitsprodukte für Mobilgeräte ausgebaut. Zudem beginnt sich unsere Internationalisierungsstrategie auszuzahlen; insbesondere in Nordamerika (einschließlich Mittelamerika) war das Wachstum im Jahr 2014 höher als erwartet. Mit der Optimierung unserer Unternehmensstruktur und der Stärkung unserer Finanzkraft als Folge der Restrukturierung unserer Verbindlichkeiten haben wir eine solide Basis für eine nachhaltige Rückkehr auf einen profitablen Wachstumskurs geschaffen. Die Intensivierung unserer Marketingaktivitäten, mit der wir bereits im vierten Quartal 2014 begonnen haben, wird einen entscheidenden Beitrag hierzu leisten“.

Die in dieser Corporate News bekannt gegebenen Zahlen sind vorläufig und ungeprüft. Die endgültigen Zahlen zum Geschäftsjahr 2014 sowie weitere Informationen zur Guidance 2015 wird die CLIQ Digital AG mit dem vollständigen Geschäftsbericht 2014 am 13. April 2015 veröffentlichen.

 

Über CLIQ Digital:

Die CLIQ Digital Unternehmensgruppe ist ein führender Anbieter von Spielen, Apps, Software und Unterhaltungsangeboten für Smartphones, Tablets und Desktops. Das Kerngeschäft des Unternehmens ist die Direktvermarktung seiner Produkte an Endkunden via Online-Marketing. CLIQ Digital bietet seinen Kunden attraktive Produkte und ist ein wertvoller strategischer Geschäftspartner für Entwickler, Publisher und Werbetreibende. Das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf beschäftigt rund 95 Mitarbeiter und ist im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A0HHJR3). Besuchen Sie CLIQ Digital auf: www.cliqdigital.com.

Kontakt:

CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Freihamer Strasse 2
D-82166 Gräfelfing/München
Tel.: +49 (0)89 89 82 72 27
Fax: +49 (0)89 89 52 06 22
E-Mail: sh@crossalliance.de

© 2019 CLIQ Digital. Alle Rechte vorbehalten.