CLIQ Digital AG veröffentlicht vorläufige Zahlen für 2018 und erwartet Wachstum für 2019

  • 14/02/2019

Als PDF herunterladen

– Nettoumsatzerlöse 2018 bei EUR 39,1 Mio. (2017: EUR 42,5 Mio.)
– Bereinigtes EBITDA bei EUR 3,9 Mio. (2017: EUR 5,5 Mio.)
– Nettoergebnis (vor Minderheitsanteilen) bei EUR 3,0 Mio. (2017: EUR 3,4 Mio.)
– Kundenbasiswert steigt im vierten Quartal 2018 um 9 % auf EUR 24 Mio.
– Ausblick 2019: Rückkehr zum Wachstumspfad aufgrund Investitionen in Marketingausgaben und Streaming-Content

Düsseldorf, 14. Februar 2019 – Die CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3, WKN A0HHJR), ein führendes Direktmarketing- und Vertriebsunternehmen für digitale Produkte mit einer eigenen globalen Zahlungs- und Distributionsplattform, veröffentlicht heute ihre vorläufigen Finanzkennzahlen für das Geschäftsjahr 2018.

Umsatz- und Ergebnisentwicklung (in EUR Mio.)

2018  2017
Umsatzerlöse 58,2 70,5
Nettoumsatzerlöse 39,1 42,5
EBITDA (bereinigt) 3,9 5,5
Nettoergebnis (vor Minderheitsanteilen) 3,0 3,4

 

Die CLIQ Digital Unternehmensgruppe erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2018 nach vorläufigen Berechnungen Umsatzerlöse in Höhe von EUR 58,2 Mio. (2017: EUR 70,5 Mio.). Das entspricht einem Rückgang von 17,4 %, infolge eines niedrigeren CLIQ-Faktors von 1,36 (2017: 1,47). Die Nettoumsatzerlöse (Umsatz nach Abzug der Kosten für die Zahlungsdienstleister) lagen im Berichtsjahr mit EUR 39,1 Mio. 8,0 % unter dem Vorjahreswert von EUR 42,5 Mio.

Das um Abschreibungen auf aktivierte Kundengewinnungskosten bereinigte EBITDA betrug nach vorläufigen Berechnungen EUR 3,9 Mio., gegenüber EUR 5,5 Mio. im Vorjahr. Das Nettoergebnis vor Minderheitsanteilen lag im Berichtszeitraum bei EUR 3,0 Mio. nach EUR 3,4 Mio. im Vorjahr.

Entwicklung wesentlicher Kennzahlen

Der Kundenbasiswert erhöhte sich im vierten Quartal 2018 um 9 % auf EUR 24 Mio. gegenüber EUR 22 Mio. zum 30. September 2018, was auf den Anstieg der Marketingausgaben im letzten Quartal des Berichtsjahres 2018 zurückzuführen ist. Der Kundenbasiswert ist eine wichtige Kennzahl für die Schätzung des erwarteten Nettoumsatzes von Bestandskunden.

Im vierten Quartal 2018 stiegen die Marketingausgaben um 16 % auf EUR 4,7 Mio. gegenüber EUR 4,1 Mio. im dritten Quartal 2018. Die Marketingausgaben lagen im gesamten Geschäftsjahr 2018 mit EUR 18,8 Mio. leicht über dem Vorjahresniveau (2017: EUR 18,6 Mio.).

Auf Basis der aktuellen Entwicklungen im Markt, des guten Starts in das Jahr 2019 sowie des erhöhten Kundenbasiswertes ist der Vorstand zuversichtlich, dass CLIQ Digital im laufenden Jahr auf den Wachstumspfad zurückkehren wird.

Die Geschäftszahlen 2018 sind vorläufig und bisher noch nicht testiert. Detaillierte Aussagen zur Geschäfts- und Ertragsentwicklung mit dem endgültigen testierten Jahresabschluss 2018 gemäß IFRS sowie einen Ausblick auf das Geschäftsjahr 2019 wird die CLIQ Digital AG mit Veröffentlichung ihres Geschäftsberichtes 2018 am 4. April 2019 publizieren.

 

Über CLIQ Digital:

CLIQ Digital (www.cliqdigital.com) ist ein führendes Direktmarketing- und Vertriebsunternehmen für digitale Produkte mit einer eigenen globalen Zahlungs- und Distributionsplattform. Das Kerngeschäft der Unternehmensgruppe ist die Direktvermarktung seiner digitalen Entertainment-Produkte an Endverbraucher über Mobile- und Online-Marketingkanäle. CLIQ Digital ist ein wertvoller strategischer Geschäftspartner für Netzwerke, Content-Inhaber, Publisher und Werbetreibende. Die Gruppe mit Sitz in Düsseldorf beschäftigt mehr als 100 Mitarbeiter. Die Aktien der CLIQ Digital AG notieren im Scale 30 Segment der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE000A0HHJR3).

Kontakt:
 
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Bahnhofstr. 98
D-82166 Gräfelfing/München
Tel.: +49 (0)89 89 82 72 27
E-Mail: sh@crossalliance.de

© 2019 CLIQ Digital. Alle Rechte vorbehalten.