CLIQ Digital AG erhöht Prognose für das laufende Geschäftsjahr

  • 06/07/2020

Düsseldorf, 6. Juli 2020 – Der Vorstand der CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3, WKN A0HHJR) hat heute beschlossen, seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2020 zu erhöhen. Die Gesellschaft geht von einem stärkeren Anstieg der Bruttoumsatzerlöse im Geschäftsjahr aus, da sich die Marketingausgaben in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres auf einem hohen Niveau bewegt haben. Ferner war die Gesellschaft im zweiten Quartal in der Lage, ihre wichtige Finanzkennzahl CLIQ-Faktor über dem Wert von 1,58 zu halten, den sie in ihrem letzten Ausblick für das Geschäftsjahr 2020 angegeben hatte.

Der Vorstand geht nunmehr davon aus, dass im Geschäftsjahr 2020 Bruttoumsatzerlöse von rund EUR 90 Mio. (entspricht einem Wachstum gegenüber dem Geschäftsjahr 2019 von mehr als 40 %) und ein EBITDA von mindestens EUR 10 Mio. (entspricht einem Wachstum gegenüber dem Geschäftsjahr 2019 von rund 75 %) erzielt werden. Gleichzeitig erwartet der Vorstand Marketingausgaben in Höhe von rund EUR 30 Mio. (entspricht einem Anstieg gegenüber dem Geschäftsjahr 2019 von rund 35 %). Bislang war der Vorstand für das Geschäftsjahr 2020 von Bruttoumsatzerlösen von mindestens EUR 75 Mio., Marketingausgaben von EUR 26 Mio. und einem EBITDA von mindestens EUR 7,5 Mio. ausgegangen. Alle Angaben betreffen Konzernfinanzinformationen nach IFRS.

Die Gesellschaft veröffentlicht ihre Halbjahreszahlen am 20. August 2020.

© 2019 CLIQ Digital. Alle Rechte vorbehalten.