Moving forward, innovating,
expanding, evolving

Nachrichten

  • 15 Feb 2018

CLIQ Digital AG veröffentlicht vorläufige Zahlen für 2017 – Nettoergebnis steigt um 23 %

– Umsatzanstieg um 8 % auf EUR 71 Mio. (2016: EUR 65 Mio.)

– EBIT steigt um 15 % auf EUR 5,2 Mio. (2016: EUR 4,5 Mio.)

– Nettoergebnis (vor Minderheitsanteilen) erhöht auf EUR 3,4 Mio. (2016: EUR 2,7 Mio., +23 %)

– Kundenbasiswert steigt um 24 % auf EUR 26 Mio. (2016: EUR 21 Mio.)

– Deutliche Reduktion der Nettoverschuldung um rund 48 % auf EUR 5,5 Mio. (2016: EUR 10,6 Mio.)

 

Düsseldorf, 15. Februar 2018 – Die CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3, WKN A0HHJR), ein führendes Direktmarketing- und Vertriebsunternehmen für digitale Produkte mit einer eigenen globalen Zahlungs- und Distributionsplattform, veröffentlicht heute ihre vorläufigen Finanzkennzahlen für das Geschäftsjahr 2017. Im Berichtsjahr konnte die Gesellschaft ihr internationales Wachstum fortsetzen und dabei einen zweistelligen Ergebnisanstieg verbuchen.

Umsatz- und Ergebnisentwicklung (in EUR Mio.)

2017  2016
Umsatzerlöse 70,5 65,3
EBITDA (bereinigt) 5,5 5,1
EBIT 5,2 4,5
Nettoergebnis (vor Minderheiten) 3,4 2,7
Nettoergebnis (nach Minderheiten) 3,3 2,7

 

Die CLIQ Digital Unternehmensgruppe erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017 nach vorläufigen Berechnungen Umsatzerlöse von EUR 70,5 Mio. (2016: EUR 65,3 Mio.). Das entspricht einem Anstieg von 8 %, infolge eines höheren CLIQ-Faktors von 1,47 (2016: 1,41). Der höhere CLIQ-Faktor konnte die geringeren Marketingaufwendungen ausgleichen, die sich im Berichtsjahr auf EUR 18,6 Mio. nach EUR 21,6 Mio. im Vorjahr beliefen.

Die Profitabilität der CLIQ Digital Gruppe verbesserte sich im Berichtszeitraum im Vergleich zum Vorjahr deutlich. Nach vorläufigen Berechnungen stiegen sowohl das um Abschreibungen und Wertminderungen auf aktivierte Kundenakquisitionskosten bereinigte EBITDA (+9 %) als auch das EBIT (+15 %) gegenüber dem Vorjahr. Das EBIT kletterte kräftig von EUR 4,5 Mio. auf EUR 5,2 Mio. Das entspricht einer Steigerung der EBIT-Marge (EBIT/Bruttoumsatz) gegenüber dem Vorjahr von 6,9 % auf 7,3 %.

Das Nettoergebnis vor Minderheiten erhöhte sich deutlich im Berichtszeitraum auf EUR 3,4 Mio. nach EUR 2,7 Mio. im Vorjahr (+23 %). Das kumulierte Ergebnis je Aktie (EPS verwässert) verbesserte sich gegenüber dem Vorjahreswert von EUR 0,43 auf EUR 0,53 im Berichtsjahr 2017.

Der Kundenbasiswert erhöhte sich im Jahr 2017 um 24 % auf EUR 26 Mio. gegenüber EUR 21 Mio. im Vorjahr. Der Kundenbasiswert ist eine wichtige Kennzahl für die Schätzung des erwarteten Nettoumsatzes von Bestandskunden.

Die erfolgreiche Geschäftsentwicklung im Geschäftsjahr 2017 ermöglichte der CLIQ Digital AG zudem eine weitere Reduzierung der Verbindlichkeiten gegenüber ihrem Finanzinstitut. Diese lagen zum 31. Dezember 2017 bei EUR 5,5 Mio. und damit rund 48 % unter dem Vorjahreswert von EUR 10,6 Mio. zum 31. Dezember 2016. Dabei sind Zahlungen für Körperschaftsteuer in Höhe von rund EUR 2 Mio. zu berücksichtigen, die im ersten Halbjahr 2018 zu leisten sind.

Die Geschäftszahlen 2017 sind vorläufig und bisher noch nicht testiert. Detaillierte Aussagen zur Geschäfts- und Ertragsentwicklung mit dem endgültigen testierten Jahresabschluss 2017 gemäß IFRS sowie einen Ausblick auf das Geschäftsjahr 2018 wird die CLIQ Digital AG mit Veröffentlichung ihres Geschäftsberichtes 2017 am 10. April 2018 publizieren.

Über CLIQ Digital:

CLIQ Digital (www.cliqdigital.com) ist ein führendes Direktmarketing- und Vertriebsunternehmen für digitale Produkte mit einer eigenen globalen Zahlungs- und Distributionsplattform. Das Kerngeschäft der Unternehmensgruppe ist die Direktvermarktung seiner digitalen Entertainment-Produkte an Endverbraucher über Mobile- und Online-Marketingkanäle. CLIQ Digital ist ein wertvoller strategischer Geschäftspartner für Netzwerke, Content-Inhaber, Publisher und Werbetreibende. Die Gruppe mit Sitz in Düsseldorf beschäftigt mehr als 100 Mitarbeiter. Die Aktien der CLIQ Digital AG notieren im Scale 30 Segment der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE000A0HHJR3).

Kontakt:
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Freihamer Str. 2
D-82166 Gräfelfing/München
Tel.: +49 (0)89 89 82 72 27
Fax: +49 (0)89 89 52 06 22
E-Mail: sh@crossalliance.de

  • 13 Feb 2018

CLIQ Digital AG ist im neuen Auswahlindex Scale 30 der Deutschen Börse gelistet

Düsseldorf, 13. Februar 2018 – CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3, WKN A0HHJR) ist mit Start des Scale 30 in den neuen Auswahlindex der Deutschen Börse einbezogen worden. Der Auswahlindex bildet die Wertentwicklung der 30 liquidesten Aktien im Segment Scale für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in Echtzeit ab. Seit dem Start von Scale am 17. März 2017 ist der Index eine Erfolgsgeschichte mit einer Performance von rund 30 Prozent. Dabei orientiert die Aufnahme in den Index am Prime Standard, der unter anderem Orderbuchumsätze an den Handelsplätzen Xetra und der Börse Frankfurt berücksichtigt. Die Gewichtung der im Scale 30-Index enthaltenen Werte erfolgt nach Marktkapitalisierung und wird vierteljährlich angepasst. Der Index ist in Euro als Kurs- und Performance-Variante (ISIN: DE000A2J0PW5 bzw. DE000A2GYJT2) verfügbar.

Die Einbeziehung von CLIQ Digital in den Scale 30-Index erhöht die Visibilität des Unternehmens gegenüber Investoren noch einmal deutlich. “Nach einer außerordentlich erfolgreichen Kursentwicklung der CLIQ Digital-Aktie im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017 mit einem Plus von 59 Prozent freuen wir uns mit der Aufnahme in den Scale 30-Index über den erneuten Vertrauensbeweis seitens des Kapitalmarkts”, kommentiert Ben Bos, Vorstand der CLIQ Digital AG.

Am 15. Februar 2018 wird die CLIQ Digital AG die vorläufigen Zahlen zum Geschäftsjahr 2017 veröffentlichen.

 

Über CLIQ Digital:

Die CLIQ Digital AG (www.cliqdigital.com) ist ein führendes Vertriebs- und Marketingunternehmen für digitale Produkte mit einer eigenen Payment-Plattform. Das Kerngeschäft der Gruppe ist die Direktvermarktung und Abrechnung ihrer Produkte an Endkunden via Online- und Mobile-Marketing-Kanäle. CLIQ Digital bietet seinen Kunden attraktive Produkte und ist ein wertvoller strategischer Geschäftspartner für Netzwerke, Entwickler, Publisher und Werbetreibende. Die Gruppe mit Sitz in Düsseldorf, Amsterdam, London sowie Paris und beschäftigt +100 Mitarbeiter. Die Aktien der CLIQ Digital AG notieren im Scale Segment der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE000A0HHJR3).

Kontakt:
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Freihamer Straße 2
D-82166 Gräfelfing/München
Tel.: +49 (0)89 89 82 72 27
Fax: +49 (0)89 89 52 06 22
E-Mail: sh@crossalliance.de
Web: www.crossalliance.de

  • 12 Dec 2017

CLIQ Digital AG: Tochter Grumbl Media plant Mehrheitsbeteiligung an französischem Media-Einkaufs-Spezialisten AffiMobiz

– MoU unterzeichnet: Beteiligung an AffiMobiz in Höhe von 80 % angestrebt
– Aufstockung der Anteile an der Tochtergesellschaft CMind B.V. auf 80 %
– Ausbau des Media-Buying-Teams innerhalb der CLIQ Digital Unternehmensgruppe

Düsseldorf, 13. Dezember 2017 – CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3, WKN A0HHJR), hat ein Memorandum of Understanding (MoU) für eine mehrheitliche Beteiligung an dem französischen Media-Einkaufs-Spezialisten AffiMobiz unterzeichnet. AffiMobiz ist bereits langjähriger Partner von CLIQ Digital und tätigt den Media-Einkauf im Wesentlichen für die CLIQ-Digital-Tochtergesellschaft CMind B.V., welche die Streaming-Plattform „Playfilms“ betreibt. Das MoU sieht eine 80-prozentige Beteiligung an AffiMobiz vor.

Neben der Vereinbarung über die Mehrheitsbeteiligung an AffiMobiz wird die CLIQ Digital AG ihren Anteil an der niederländischen Tochtergesellschaft CMind B.V. von aktuell 66,7 % auf 80,0 % erhöhen. CMind B.V. ist der technische Betreiber der erfolgreichen Streaming-Plattform „Playfilms“. Die derzeitigen Aktionäre von AffiMobiz und die derzeitigen Aktionäre, die eine Beteiligung von 33,3 % an CMind B.V. halten, werden mit 20 % an Grumbl Media B.V. beteiligt, während CLIQ Digital zukünftig 80 % der Anteile hält.

Die angestrebte Mehrheitsbeteiligung an AffiMobiz ist Teil der bereits angekündigten Expansionsstrategie von CLIQ Digital, den direkten Media-Einkauf und die Beziehungen zu Netzwerken mir direktem Zugang zu Media-Anbietern weiter auszubauen. Darüber hinaus wird CLIQ Digital weiteres Personal rekrutieren, um das Media-Buying-Team im Vertrieb der digitalen Lifestyle-Angebote der Unternehmensgruppe zu verstärken. „Wir freuen uns sehr, dass AffiMobiz ein Teil der CLIQ Digital Gruppe wird. Damit vertiefen wir unser Verständnis für den Direct-Media-Einkauf, der ein wichtiger Teil unserer Wachstumsstrategie ist. Unsere Partner CMind und AffiMobiz freuen sich darauf, ihre Geschäftsbeziehungen zur CLIQ Unternehmensgruppe zu stärken. Die gemeinsame Nutzung des Know-hows sowie der Infrastruktur wird Synergien schaffen, die zur Beschleunigung der Expansion der Streaming-Platform beitragen“, sagt Ben Bos, Vorstand der CLIQ Digital AG.

Mit wirtschaftlicher Wirkung zum 1. Januar 2018 werden die neuen Beteiligungen im Konzern konsolidiert. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Finanzierung des Kaufpreises erfolgt aus dem laufenden Cashflow der CLIQ Digital AG. Der Abschluss der Transaktion ist für Januar 2018 geplant.

Über CLIQ Digital:

Die CLIQ Digital AG (www.cliqdigital.com) ist ein führendes Vertriebs- und Marketingunternehmen für digitale Produkte mit einer eigenen Payment-Plattform. Das Kerngeschäft der Gruppe ist die Direktvermarktung und Abrechnung ihrer Produkte an Endkunden via Online- und Mobile-Marketing-Kanäle. CLIQ Digital bietet seinen Kunden attraktive Produkte und ist ein wertvoller strategischer Geschäftspartner für Netzwerke, Entwickler, Publisher und Werbetreibende. Die Gruppe mit Sitz in Düsseldorf beschäftigt mehr als 100 Mitarbeiter. Die Aktien der CLIQ Digital AG notieren im Scale Segment der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE000A0HHJR3).

Kontakt:
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Freihamer Straße 2
D-82166 Gräfelfing/München
Tel.: +49 (0)89 89 82 72 27
Fax: +49 (0)89 89 52 06 22
E-Mail: sh@crossalliance.de
Web: www.crossalliance.de

  • 13 Nov 2017

CLIQ Digital AG veröffentlicht 9-Monatszahlen 2017 – Nettoergebnis steigt um 30 %

Umsatz steigt um 15 % auf EUR 54,4 Mio. (9 Monate 2016: EUR 47,4 Mio.)

  Nettoergebnis erhöht sich signifikant um 30 % auf EUR 2,4 Mio. (9 Monate 2016: EUR 1,9 Mio.)

  Kundenbasiswert steigt um 32 % auf EUR 27,1 Mio. (9 Monate 2016: EUR 20,5 Mio.)

 

 

Düsseldorf, 13. November, 2017 – Die CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3, WKN A0HHJR), ein führendes Vertriebs- und Marketingunternehmen für digitale Produkte mit einer eigenen Payment-Plattform, veröffentlicht heute ihre Finanzkennzahlen für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2017. Die Gesellschaft konnte ihre Wachstumsdynamik im dritten Quartal 2017 fortsetzen und infolge dessen das Ergebnis erneut deutlich steigern.

Umsatz- und Ergebnisentwicklung

 

9M/ 2017

9M/ 2016

Umsatzerlöse in EUR Mio.

54,4

47,4

Bereinigtes EBITDA in EUR Mio.

4,2

3,7

EBIT in EUR Mio.

3,9

3,4

Nettoergebnis in EUR Mio.

2,4

1,9

 

Die CLIQ Digital Unternehmensgruppe erwirtschaftete in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres Umsatzerlöse in Höhe von EUR 54,4 Mio. gegenüber EUR 47,4 Mio. in der Vorjahresperiode. Das entspricht einem Wachstum von 15 %. In den 9-Monatszahlen sind die Umsatzbeiträge der Universal Mobile Enterprises Group (UME) mit Wirkung ab dem 1. Juni 2017 enthalten.

Der Umsatz im dritten Quartal 2017 stieg um 202 % auf EUR 19,5 Mio. (Q3/2016: EUR 16,2 Mio.). Die Marketingausgaben fielen im Zeitraum Januar bis September 2017 mit EUR 15,0 Mio. niedriger aus als im Vorjahreszeitraum mit EUR 16,0 Mio. Im dritten Quartal 2017 beliefen sich die Marketingaufwendungen auf EUR 5,4 Mio., was einem Rückgang von 6 % gegenüber dem Vorjahresquartal (Q3/2016: EUR 5,8 Mio.) entspricht. Allerdings war das Marketing, gemessen am CLIQ-Faktor, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich effektiver.

Das um Abschreibungen und Wertminderungen auf aktivierte Kundenakquisitionskosten bereinigte EBITDA – ein bedeutender Indikator für die Entwicklung der CLIQ Digital AG – stieg im Berichtszeitraum um 14 % auf EUR 4,2 Mio. gegenüber EUR 3,7 Mio. im Vorjahreszeitraum. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erhöhte sich in den ersten neun Monaten 2017 um 16 % auf EUR 3,9 Mio. (9 Monate 2016: EUR 3,4 Mio.). Das Nettoergebnis erhöhte sich im Berichtszeitraum signifikant um 30 % auf EUR 2,4 Mio. (9 Monate
2016: EUR 1,9 Mio.). Im gleichen Umfang stieg das kumulierte Ergebnis je Aktie (EPS verwässert) in den ersten neun Monaten 2017 auf EUR 0,38 (9 Monate 2016: EUR 0,30).

Entwicklung wichtiger Kennziffern

 

9M/ 2017

9M/ 2016

 

 

 

ARPU (Netto-Umsatz pro Kunde in den ersten 6 Monaten) in EUR

12,38

11,97

CPA (Kosten pro Akquisition) in EUR

8,44

8,48

ARPU/CPA (CLIQ-Faktor)

1,47

1,41

Marketingausgaben in EUR Mio.

15,0

16,0

Kundenbasiswert in EUR Mio.

27,1

20,5

 

Der ARPU stieg im Zeitraum Januar bis September 2017 auf EUR 12,38 (9 Monate 2016: EUR 11,97). Gleichzeitig sank die Kennziffer CPA (Kosten pro Akquisition) im Berichtszeitraum auf EUR 8,44 nach EUR 8,48 im Vorjahreszeitraum. Das Verhältnis von ARPU zu CPA verbesserte sich von 1,41 in den ersten neun Monaten 2016 auf 1,47 in den ersten neun Monaten 2017. Dies unterstreicht die nachhaltige Steigerung der Kundenrentabilität.

Der Kundenbasiswert, eine wichtige Kennzahl zur Schätzung des erwarteten Nettoumsatzes von Bestandskunden, stieg im Berichtszeitraum stark um 32 % auf EUR 27,1 Mio. gegenüber EUR 20,5 Mio. in den ersten neun Monaten 2016. Der Anstieg resultierte im Wesentlichen aus der erstmaligen Einbeziehung des Kundenstamms der UME. Bereinigt um die erstmalige Einbeziehung erhöhte sich der Kundenbasiswert um 12 %.

Ausblick 2017

Auf Basis der positiven Umsatz- und Ergebnisentwicklung in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2017 bestätigt der Vorstand der CLIQ Digital AG
seine Prognose für das Geschäftsjahr 2017 mit einem prozentual zweistelligen Wachstum bei Umsatz und Konzernergebnis.

Die 9-Monats-Zahlen sind ungeprüft und wurden keiner prüferischen Durchsicht unterzogen.

 

 

Über CLIQ Digital:

Die CLIQ Digital AG (www.cliqdigital.com) ist ein führendes Vertriebs- und Marketingunternehmen für digitale Produkte mit einer eigenen Payment-Plattform. Das Kerngeschäft der Gruppe ist die
Direktvermarktung und Abrechnung ihrer Produkte an Endkunden via Online- und Mobile-Marketing-Kanäle. CLIQ Digital bietet seinen Kunden attraktive Produkte und ist ein wertvoller strategischer Geschäftspartner für Netzwerke,
Entwickler, Publisher und Werbetreibende. Die Gruppe mit Sitz in Düsseldorf und Amsterdam beschäftigt mehr als 100 Mitarbeiter und notiert im Scale Segment der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE000A0HHJR3).

Kontakt:

 

CROSS
ALLIANCE communication GmbH

Susan Hoffmeister

Freihamer Straße 2

D-82166 Gräfelfing/München

Tel.: +49 (0)89 89 82 72 27

Fax: +49 (0)89 89 52 06 22

E-Mail:
sh@crossalliance.de

Web: www.crossalliance.de

  • 06 Sep 2017

Die CLIQ Digital AG veröffentlicht die Emoji-App der Social Celebrity Senna Gammour

Düsseldorf, 1. September 2017 – Nach „Hamoji“, der exklusiven für den Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton produzierten Emoji-App, veröffentlicht die CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3, WKN A0HHJR) den nächsten Sprössling seiner „CLIQMOJI“-Apps. Wir stellen vor: „Miss Gammour Emojis”.

„Miss Gammour Emojis“ wurde in Kooperation mit der ehemaligen Monrose-Sängerin Senna Gammour entwickelt – bekannt aus Popstars – und TubeOne Networks, die bereits seit 2012 erfolgreich mit Social Influencern arbeiten. Emojis sind Bildschriftzeichen, die vor allem von jungen Kunden in der alltäglichen Kommunikation via Smartphone eingesetzt werden.

„Miss Gammour Emojis“ bietet iOS- und Android-Nutzern mehr als 100 einzigartige Emojis, die in enger Abstimmung mit der charismatischen Entertainerin erstellt wurden. Die überwiegend weibliche Zielgruppe erhält ein breites Portfolio an Abbildungen von Senna Gammour, die in den sozialen Netzwerken besser bekannt ist als „Miss Gammour“. Dazu zählen provokante Gesten, trendige Lifestyle-Gegenstände oder witzige Gesichtsausdrücke. Die Emojis können via WhatsApp, Twitter, Snapchat, Facebook und weiteren Instant Messengern sowie sozialen Netzwerken bequem mit Freunden geteilt werden. Der Empfänger muss dabei nicht zwingend die Emoji-App installiert haben.

„Ich freue mich, der erste deutsche Star mit einer eigenen Emoji-App zu sein“, kommentiert Senna Gammour. „Die kreative Arbeit mit CLIQ Digital hat unheimlich viel Spaß gemacht und ich bin mir sicher, dass meine Fans genauso viel Freude haben werden, meine Emojis zu benutzen, wie ich selbst.“

„Miss Gammour Emojis“ ist ab sofort für iOS und Android in den offiziellen App Stores erhältlich. Das neuste Set an Emojis unterstreicht exemplarisch die Expansion der CLIQ Digital AG im Social Media-Bereich. Senna Gammour kommt in den sozialen Netzwerken auf mehr als eine Million Follower und wird exklusiv von TubeOne vermarktet. Das deutsche Social Influencer Network verbindet mehr als 500 Kanäle auf sozialen Plattformen wie Instagram, Twitter, Snapchat, YouTube und Facebook mit 600 Millionen Videos und 50 Millionen Social Media Fans pro Monat.

„Die Entscheidung, gemeinsam mit Senna Gammour eine Emoji-App zu vertreiben, ist großartig. Emojis sind lustig und frech und machen die alltägliche Kommunikation der Nutzer via Smartphone nicht nur bunter, sondern auch einfacher. Als (Self-) Marketingtool für Prominente und Unternehmen sehen wir im Bereich von personalisierten Emojis großes Potenzial. Sie sind kleine, digitale Markenbotschafter des Publishers, indem sie sinnbildlich den Lifestyle des Anwenders in seiner alltäglichen Kommunikation illustrieren“, sagt Ben Bos, Vorstand der CLIQ Digital AG.

 

Über CLIQ Digital:

Die CLIQ Digital AG (www.cliqdigital.com) ist ein führendes Vertriebs- und Marketingunternehmen für digitale Produkte mit einer eigenen Payment-Plattform. Das Kerngeschäft der Gruppe ist die Direktvermarktung und Abrechnung ihrer Produkte an Endkunden via Online- und Mobile-Marketing-Kanäle. CLIQ Digital bietet seinen Kunden attraktive Produkte und ist ein wertvoller strategischer Geschäftspartner für Netzwerke, Entwickler, Publisher und Werbetreibende. Die Gruppe mit Sitz in Düsseldorf und Amsterdam beschäftigt mehr als 100 Mitarbeiter und notiert im Scale Segment der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE000A0HHJR3).

Weitere Informationen zu CLIQMOJI finden Interessenten auf der Website www.cliqmoji.com.

 

Kontakt:

CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Freihamer Straße 2
D-82166 Gräfelfing/München
Tel.: +49 (0)89 89 82 72 27
Fax: +49 (0)89 89 52 06 22
E-Mail: sh@crossalliance.de

 

  • 17 Aug 2017

Die CLIQ Digital AG hat im ersten Halbjahr 2017 die Umsatzerlöse zum dritten Mal in Folge gesteigert – Nettoergebnis steigt um 24%

 

– Umsatz erhöht sich im ersten Halbjahr 2017 um 12 % auf EUR 34,9 Mio. (H1 2016: EUR 31,2 Mio.)
– Nettoergebnis steigt signifikant um 24 % auf EUR 1,5 Mio. (H1 2016: EUR 1,2 Mio.)
– Bankverbindlichkeiten reduziert um 21 % auf EUR 8,4 Mio. (31. Dezember 2016: EUR 10,6)
– Kundenbasiswert steigt um 40 % auf EUR 27,0 Mio. (H1 2016: EUR 19,3 Mio.)

 

Düsseldorf, 17. August 2017 – Die CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3, WKN A0HHJR), ein führendes Vertriebs- und Marketingunternehmen für digitale Produkte mit einer eigenen Payment-Plattform, veröffentlicht heute ihre Geschäftsentwicklung für das erste Halbjahr 2017.

Umsatz- und Ergebnisanstieg

Die CLIQ Digital Unternehmensgruppe hat die starke operative Entwicklung im ersten Halbjahr 2017 erfolgreich fortgesetzt. Die Umsatzerlöse erhöhten sich gegenüber dem ersten Halbjahr 2016 von EUR 31,2 Mio. um 12 % auf EUR 34,9 Mio. Die Halbjahresergebnisse beinhalten die Umsatzbeiträge am operativen Geschäft von Universal Mobile Enterprise Gruppe (UME) für den Zeitraum von einem Monat, Die Gesellschaft wurde mit wirtschaftlicher Wirkung zum 1. Juni 2017 erworben.

Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg im ersten Halbjahr 2017 um 11 % auf EUR 2,4 Mio. (H1 2016: EUR 2,2 Mio.). Darin enthalten sind das EBIT der UME für den Zeitraum von einem Monat sowie die damit verbundenen Akquisitionskosten und hatten damit keine Auswirkungen auf das Nettoergebnis. Nach Minderheiten erwirtschaftete CLIQ Digital in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres ein Nettoergebnis von EUR 1,5 Mio. (H1 2016: EUR 1,2 Mio.). Das entspricht einer Steigerung von 24 %. Das kumulierte Ergebnis je Aktie (EPS) verbesserte sich im Berichtszeitraum auf EUR 0,23 (H1 2016: EUR 0,19).

Kundenbasiswert steigt um 40 %

Der CLIQ-Faktor, das Verhältnis von ARPU zu CPA, ein entscheidender Indikator der Rentabilität von Neukunden, verbesserte sich dank der strategischen Ausrichtung auf margenstarke Märkte im ersten Halbjahr 2017 weiter auf 1,48 nach 1,45 in der Vorjahresperiode. Der Kundenbasiswert, eine wichtige Kennzahl für die Schätzung des erwarteten Mittelzuflusses auf der Grundlage der aktuellen Kundenbasis, erhöhte sich im ersten Halbjahr 2017 deutlich auf EUR 27,0 Mio. gegenüber EUR 19,3 Mio. in der Vorjahresperiode. Der Anstieg um rund 40 % resultierte im Wesentlichen aus der erstmaligen Einbeziehung des Kundenstamms von UME. Ohne die erstmalige Einbeziehung des Kundenstamms von UME stieg der Kundenbasiswert um 11 %.

 

 

Bankverbindlichkeiten um 21 % reduziert

In der Berichtsperiode gelang es der CLIQ Digital AG ihre Bankverbindlichkeiten (ohne die Auswirkungen der am 22. Juli 2017 abgeschlossenen UME-Transaktion) zum 30. Juni 2017 um weitere 21 % auf EUR 8,4 Mio. zu reduzieren (31. Dezember 2016: EUR 10,6). Die Vermögenswerte und Verbindlichkeiten des Erwerbs wurden zum 30. Juni 2017 vollständig in die Bilanz einbezogen.

Ausblick 2017

Die CLIQ Digital Unternehmensgruppe hat ihre globale Marktposition mit der Akquisition von UME gestärkt. Der Vorstand der CLIQ Digital AG bestätigt seine Prognose für das Geschäftsjahr 2017 mit einem prozentual zweistelligen Wachstum bei Umsatz, EBIT und Konzernergebnis gegenüber dem Vorjahr.

Die Halbjahreszahlen sind nicht testiert. Der komplette Halbjahresbericht 2017 der CLIQ Digital AG steht ab sofort in englischer Sprache unter https://www.cliqdigital.com zum Download bereit.

 

Über CLIQ Digital:

 

Die CLIQ Digital AG ist ein führendes Vertriebs- und Marketingunternehmen für digitale Produkte mit einer eigenen Payment-Plattform. Das Kerngeschäft der Gruppe ist die Direktvermarktung und Abrechnung ihrer Produkte an Endkunden via Online- und Mobile-Marketing-Kanäle. CLIQ Digital bietet seinen Kunden attraktive Produkte und ist ein wertvoller strategischer Geschäftspartner für Netzwerke, Entwickler, Publisher und Werbetreibende. Die Gruppe mit Sitz in Düsseldorf und Amsterdam beschäftigt rund 115 Mitarbeiter und notiert im Scale Segment der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A0HHJR3).

 

 

Kontakt:

 

CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Freihamer Strasse 2
D-82166 Gräfelfing/München
Tel.: +49 (0)89 89 82 72 27
Fax: +49 (0)89 89 52 06 22
E-Mail: sh@crossalliance.de

  • 25 Jul 2017

CLIQ Digital AG stärkt globale Marktposition durch neue Mehrheitsbeteiligung in Großbritannien

– Mehrheitsbeteiligung am operativen Geschäft von Universal Mobile Enterprises (UME)
– Mobile Content Marketing- und Vertriebsspezialist mit Fokus auf Großbritannien, Irland, Italien und Südafrika plant weitere Expansion
– Der Kundenstamm von UME umfasst bereits fast eine Million Abonnenten
– Finanzierung aus den liquiden Mitteln sowie dem laufenden Cashflow der CLIQ Digital AG

 

Düsseldorf, 25. Juli 2017 – Die CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3, WKN A0HHJR), ein führendes Vertriebs- und Marketingunternehmen für digitale Produkte mit eigener Payment-Plattform, hat – wie bereits am 22. Juli 2017 ad-hoc gemeldet – eine Mehrheitsbeteiligung an den Geschäftsaktivitäten der britischen Gesellschaften Universal Mobile Enterprises Ltd. und Moonlight Mobile Ltd. (gemeinsam „UME“) erworben. Mit wirtschaftlicher Wirkung zum 1. Juni 2017 wird das Geschäft von UME von einer neu gegründeten Gesellschaft betrieben, an der CLIQ Digital mit einem Anteil von 51 % beteiligt ist. Die verbleibenden 49 % der Anteile an der neu gegründeten Gesellschaft werden von den Gründern der UME, Richard Keeley und Alex Rooke, gehalten, die beide weiterhin das operative Geschäft führen werden. Über den Kaufpreis wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Finanzierung des Kaufpreises erfolgt aus den liquiden Mitteln sowie dem laufenden Cashflow der CLIQ Digital AG.

UME ist seit der Gründung im Jahr 2009 dynamisch gewachsen und hat sich eine starke Marktposition im Vertrieb von mobilem Content mit dem Schwerpunkt Entertainment und Games erarbeitet. Im Geschäftsjahr 2016/2017 (Stichtag 30. April) erzielte UME Nettoumsatzerlöse in Höhe von GBP 10,3 Mio. (rund EUR 11,5 Mio.) nach GBP 6,2 Mio. (rund EUR 6,9 Mio.) im Geschäftsjahr 2015/2016. Der Kundenstamm von UME umfasst fast eine Million Abonnenten. UME arbeitet bereits profitabel und strebt für das laufende Geschäftsjahr 2017/2018 ein weiteres Wachstum an. Die künftige Nutzung des Know-hows sowie der Infrastruktur der CLIQ Digital Gruppe soll zur Beschleunigung der Expansion beitragen. Der Vorstand der CLIQ Digital AG erwartet aus der Zusammenarbeit operative Synergien und Cross-Selling-Effekte in den Bereichen Marketing und Vertrieb und geht davon aus, dass die Mehrheitsbeteiligung am Geschäft der UME bereits im Geschäftsjahr 2017 einen positiven Beitrag zum Konzernergebnis leisten wird.

 

Über CLIQ Digital:

Die CLIQ Digital AG ist ein führendes Vertriebs- und Marketingunternehmen für digitale Produkte mit einer eigenen Payment-Plattform. Das Kerngeschäft der Gruppe ist die Direktvermarktung und Abrechnung ihrer Produkte an Endkunden via Online- und Mobile-Marketing-Kanäle. CLIQ Digital bietet seinen Kunden attraktive Produkte und ist ein wertvoller strategischer Geschäftspartner für Netzwerke, Entwickler, Publisher und Werbetreibende. Die Gruppe mit Sitz in Düsseldorf und Amsterdam beschäftigt rund 115 Mitarbeiter und notiert im Scale Segment der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A0HHJR3).

 

Haftungsausschluss:

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf der gegenwärtigen Sicht, Erwartungen und Annahmen des Managements der CLIQ Digital und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Resultate, Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von den darin enthalten ausdrücklichen oder impliziten Aussagen abweichen können. Die tatsächlichen Resultate, Ergebnisse oder Ereignisse können wesentlich von den darin beschriebenen abweichen aufgrund von, unter anderem, Veränderungen des allgemeinen wirtschaftlichen Umfelds oder der Wettbewerbssituation, Risiken in Zusammenhang mit Kapitalmärkten, Wechselkursschwankungen und dem Wettbewerb durch andere Unternehmen, Änderungen in einer ausländischen oder inländischen Rechtsordnung insbesondere betreffend das steuerrechtliche Umfeld, die CLIQ Digital betreffen, oder durch andere Faktoren. CLIQ Digital übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.

 

Kontakt:

 

CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Freihamer Straße 2
D-82166 Gräfelfing/München
Tel.: +49 (0)89 89 82 72 27
E-Mail: sh@crossalliance.de

 

  • 22 Jul 2017

CLIQ Digital AG erwirbt Mehrheitsbeteiligung am operativen Geschäft von Universal Mobile Enterprises und Moonlight Mobile

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 Absatz 1 der Verordnung (EU) 596/2014 über Marktmissbrauch (Marktmissbrauchsverordnung – MAR)

Düsseldorf, den 22. Juli 2017 – Die CLIQ Digital AG („CLIQ Digital“) hat heute einen Vertrag über den Erwerb von 51% der Geschäftsaktivitäten der britischen Gesellschaften Universal Mobile Enterprises Ltd („UME“) und Moonlight Mobile Ltd („MM“) unterzeichnet. Zu diesem Zweck hat CLIQ Digital 100% der Anteile an UME und MM erworben. Mit wirtschaftlicher Wirkung zum 1. Juni 2017 wird das Geschäft von UME und MM von einer neu gegründeten Gesellschaft betrieben, an der CLIQ Digital mit einem Anteil von 51% beteiligt ist. Die verbleibenden 49% der Anteile an der neu gegründeten Gesellschaft werden von den Gründern von UME und MM, Richard Keeley und Alex Rooke, gehalten, die beide weiterhin das operative Geschäft führen werden. Der Vollzug der Transaktion erfolgte unmittelbar nach Unterzeichnung der Verträge.

UME und MM vertreiben digitale Produkte. Im Geschäftsjahr zum 30. April 2017 erzielten sie zusammen Nettoumsatzerlöse in Höhe von GBP 10,3 Mio. (UK GAAP). CLIQ Digital geht davon aus, dass die Mehrheitsbeteiligung am Geschäft der UME und der MM einen positiven Beitrag zum Konzernergebnis leisten wird.

Haftungsausschluss:

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf der gegenwärtigen Sicht, Erwartungen und Annahmen des Managements der CLIQ Digital und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Resultate, Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von den darin enthalten ausdrücklichen oder impliziten Aussagen abweichen können. Die tatsächlichen Resultate, Ergebnisse oder Ereignisse können wesentlich von den darin beschriebenen abweichen aufgrund von, unter anderem, Veränderungen des allgemeinen wirtschaftlichen Umfelds oder der Wettbewerbssituation, Risiken in Zusammenhang mit Kapitalmärkten, Wechselkursschwankungen und dem Wettbewerb durch andere Unternehmen, Änderungen in einer ausländischen oder inländischen Rechtsordnung insbesondere betreffend das steuerrechtliche Umfeld, die CLIQ Digital betreffen, oder durch andere Faktoren. CLIQ Digital übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.

Kontakt:

CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Freihamer Straße 2
D-82166 Gräfelfing/München
Tel.: +49 (0)89 89 82 72 27
E-Mail: sh@crossalliance.de

  • 17 Jul 2017

Neue Emoji-App mit Formel 1-Weltmeister Lewis Hamilton – CLIQ Digital AG vertreibt Emojis mit dem weltbekannten Rennfahrer

Düsseldorf, 17. Juli 2017 – Die CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3, WKN A0HHJR), ein führendes Vertriebs- und Marketingunternehmen für digitale Produkte mit eigener Payment-Plattform, vertreibt eine einzigartige Emoji-App mit grafischen Abbildern des dreifachen Formel 1-Weltmeisters Lewis Hamilton. Die von CLIQ Digital in Kooperation mit Lewis Hamilton entwickelte App funktioniert mit Apple- sowie Android-Geräten und beinhaltet mehr als 250 exklusive Emojis, Sticker sowie Gesichtsausdrücke. Alle Emojis wurden von Lewis Hamilton persönlich ausgewählt.

Lewis Hamilton kommentiert: „Ich benutze Emojis jeden Tag, um zu kommunizieren, und es ist ziemlich cool gewesen, meine eigenen Sammlungen zusammenzustellen. Das Ergebnis ist großartig und ich hoffe, dass Ihr Spaß mit Hamoji habt!“

Emojis sind längst eine etablierte Kommunikationsform, um in der digitalen und mobilen Kommunikation längere Begriffe zu ersetzen. Die ikonografische und emotional nuancierte Ausdrucksform der Emojis überwindet Sprachbarrieren nicht nur in der Alltagssprache, sondern hat auch Eingang in die berufliche Korrespondenz gefunden. So wird die gezielte Verwendung von Emojis im Umgang mit Kommunikationspartnern als empathisch empfunden. Die CLIQ Digital AG gestaltet diese rasante Entwicklung nun auch über die offizielle Emoji-App des britischen Rennfahrers Lewis Hamilton maßgeblich mit.

Für Unternehmen und deren Marken bietet CLIQ Digital die „CLIQMOJI“-Apps auf iOS und Android als schlüsselfertige Full-Service-Lösungen an. Darin enthalten sind, einschließlich ihrer Veröffentlichung im App Store, die dazugehörige Vermarktung und die Entwicklung der Emoji-Designs. Die Apps enthalten dann jeweils Hunderte von einzigartigen markenspezifischen Emojis, die mit anderen Personen über Instant Messenger, wie WhatsApp, Twitter, Instagram und Facebook Messenger, geteilt werden können. Mit den innovativen „CLIQMOJI“-Apps können Marken die Kommunikation der Social Media Follower zielgerichtet monetarisieren. CLIQMOJI ist die erfolgreiche Expansion der CLIQ Digital AG im Bereich Social Media. Weitere Informationen zu CLIQMOJI finden Interessenten auf der Website http://cliqmoji.com.

 

 

Über CLIQ Digital:

Die CLIQ Digital AG ist ein führendes Vertriebs- und Marketingunternehmen für digitale Produkte mit einer eigenen Payment-Plattform. Das Kerngeschäft der Gruppe ist die Direktvermarktung und Abrechnung ihrer Produkte an Endkunden via Online- und Mobile-Marketing-Kanäle. CLIQ Digital bietet seinen Kunden attraktive Produkte und ist ein wertvoller strategischer Geschäftspartner für Netzwerke, Entwickler, Publisher und Werbetreibende. Die Gruppe mit Sitz in Düsseldorf und Amsterdam beschäftigt rund 101 Mitarbeiter und ist im Scale Segment der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A0HHJR3).

Kontakt:

CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Freihamer Straße 2
D-82166 Gräfelfing/München
Tel.: +49 (0)89 89 82 72 27
E-Mail: sh@crossalliance.de

  • 22 May 2017

CLIQ Digital AG: Mehrheit der Aktionäre stimmt sämtlichen Tagesordnungspunkten auf der ordentlichen Hauptversammlung zu

Düsseldorf, 22. Mai 2017 – Die CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3, WKN A0HHJR), ein führendes Vertriebs- und Marketingunternehmen für digitale Produkte mit einer eigenen Payment-Plattform, hat am 19. Mai 2017 in Düsseldorf ihre ordentliche Hauptversammlung mit einer Präsenz von 65,50 Prozent des Grundkapitals abgehalten. Die Aktionäre zeigten sich mit den Ergebnissen des Geschäftsjahres 2016 sehr zufrieden und stimmten sämtlichen Beschlussvorschlägen der Verwaltung mit Mehrheit zu. Vorstand und Aufsichtsrat wurden jeweils mit einer Zustimmung von 99,99 Prozent entlastet. Einstimmig nahmen die Aktionäre den Vorschlag an, die MAZARS GmbH & Co. KG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Düsseldorf, zum Abschlussprüfer für den (Konzern-) Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2017 zu bestellen.

Die CLIQ Digital AG ist im Geschäftsjahr 2016 dynamisch und profitabel gewachsen und konnte diese Entwicklung im ersten Quartal 2017 mit einem Ergebnisanstieg um 61 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal eindrucksvoll untermauern. Der Vorstand bestätigte seine Prognose für das Geschäftsjahr 2017 auf der Hauptversammlung mit einem prozentual zweistelligen Wachstum für das Konzernergebnis gegenüber dem Vorjahr.

Die Abstimmungsergebnisse stehen unter https://www.cliqdigital.com zum Download bereit.

Über CLIQ Digital:

Die CLIQ Digital AG ist ein führendes Vertriebs- und Marketingunternehmen für digitale Produkte mit einer eigenen Payment-Plattform. Das Kerngeschäft der Gruppe ist die Direktvermarktung und Abrechnung ihrer Produkte an Endkunden via Online- und Mobile-Marketing-Kanäle. CLIQ Digital bietet seinen Kunden attraktive Produkte und ist ein wertvoller strategischer Geschäftspartner für Netzwerke, Entwickler, Publisher und Werbetreibende. Die Gruppe mit Sitz in Düsseldorf und Amsterdam beschäftigt rund 101 Mitarbeiter und notiert im Scale Segment der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE000A0HHJR3).

Kontakt:

CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Freihamer Straße 2
D-82166 Gräfelfing/München
Tel.: +49 (0)89 89 82 72 27
E-Mail: sh@crossalliance.de
www.crossalliance.de

 

© 2019 CLIQ Digital. Alle Rechte vorbehalten.